Woche der Demokratie: Markt Feucht

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Markt Feucht
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Markt im Grünen -mit Tradition & Moderne

Woche der Demokratie und Lange Nacht der Demokratie vom 04. bis 09. Oktober

Grußwort Erster Bürgermeister

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Demokratie ist die Grundlage unserer Gesellschaft. Dass sie nicht nur in der großen Politik von großer Bedeutung ist, sondern auch unser direktes Lebensumfeld und unseren Alltag maßgeblich prägt, das möchte die Woche der Demokratie deutlich machen. Ob in der Familie, in der Schule oder im Verein: gelebte Demokratie macht es allen Mitgliedern eines sozialen Systems möglich, gehört zu werden und gerecht behandelt zu werden.

Was verstehen Kinder unter Demokratie? Die Jüngsten für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren ist ein Anliegen, das mir persönlich besonders wichtig ist. Denn sie sind diejenigen, die in der Zukunft unser Miteinander maßgeblich gestalten werden. Deshalb freut es mich, dass in Feucht mit verschiedenen Angeboten auch die Kinder in die Woche der Demokratie eingebunden sind.

Bayernweit machen über 30 Kommunen mit. Sie alle stellen folgende Frage: Was hält unsere Gesellschaft zusammen – in der Kommune, in Bayern, in Deutschland und in Europa? Die Antwort darauf gibt es bei der Langen Nacht der Demokratie am 09. Oktober, die der krönende Abschluss dieser Woche sein wird.

Machen Sie mit bei der Woche der Demokratie, bleiben Sie aufmerksam und empfänglich für die „Herrschaft des Volkes“!

Ihr

Jörg Kotzur
Erster Bürgermeister Markt Feucht

 

Grußwort Orga-Team

Wozu Demokratie?

Haben Sie sich das schon mal gefragt? Ist es wirklich so selbstverständlich, dass wir in einem demokratischen Staat leben, dass Menschen in Freiheit und Frieden leben können und jederzeit ihre Meinung sagen dürfen? Da gibt es so viele, die mitreden und mitbestimmen wollen. Da geht es manchen viel zu langsam, bis endlich eine Entscheidung fällt. Da wollen manche, dass es so bleibt wie es früher mal war. Wenn wir weiter in Frieden und Freiheit leben wollen, dann geht das nur, wenn Demokratie jeden Tag neu mit Leben gefüllt wird. Wenn Familien, Senioren, Frauen und Jugend zivilgesellschaftliches Engagement aufbringen für ein vielfältiges und demokratisches Miteinander und gemeinsam gegen Radikalisierungen und Polarisierungen in der Gesellschaft eintreten. Darum geht es den beteiligten Verbänden, Gruppierungen und Organisationen – Demokratie stark machen. Gegen Extremismus, Gewalt und Hass, für Toleranz, Frieden und Freiheit. Machen Sie mit bei den angebotenen Veranstaltungen und kommen Sie zur „Langen Nacht der Demokratie“.

Ernst Klier
für das ORGA-Team

Programm

KJR Radiomobil im JuZ Feucht

Am Vormittag gibt es im JUZ Workshops unter dem Motto: der Demokratie auf der Spur. Das Projekt findet im Rahmen der medienpädagogischen Arbeit des KJR Nürnberger Land statt in Zusammenarbeit mit Schülern und Schülerinnen der Staatlichen Realschule und der Mittelschule Feucht. Geplant ist ein „Demokratie-Krimi“ bei dem sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen allerhand einfallen lassen müssen um aktiv Demokratieförderung in ihrer Umgebung zu betreiben. Das Projekt wird aufgezeichnet und im Radiomobil fachgerecht zu einem Beitrag geschnitten.
 

Wann: Montag- bis Freitag am Vormittag
Wo: Jugendzentrum Feucht, Schulstraße 1
Veranstalter: KJR Nürnberger Land, JuZ Feucht, Staatliche Realschule Feucht und Mittelschule Feucht

Ausstellung Anne Frank

Anne Frank – ein bekannter Name. Aber was wissen die heutigen Schülerinnen und Schüler wirklich über die Person? Die Staatliche Realschule Feucht will dazu ein kreatives Leseprojekt im Rahmen des Religions- und Deutschunterrichts durchführen. Außerdem wird die AG „Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage“ eine kleine Ausstellung mit vielen Bildern und Informationen zu Anne Frank in der Schulaula für alle Mitschülerinnen und Mitschüler organisieren.

Wann: Montag- bis Freitagvormittag
Wo: Staatliche Realschule Feucht, Jahnstraße 32
Veranstalter: Staatliche Realschule Feucht

Malwettbewerb für Kinder von 6 bis 15 Jahren: In dieser Welt möchte ich gerne leben

Die Werke können vom 01.09. bis 05.10.2021 in der Gemeindebücherei abgegeben werden.  Die Arbeiten werden dann in der Reichswaldhalle während der „Langen Nacht der Demokratie“ ausgestellt. Das Publikum darf als Jury agieren. Die besten drei Werke werden mit einem Buchgutschein ausgezeichnet!

Ausstellung und Prämierung in der Langen Nacht der Demokratie am 9. Oktober.

Wann: vom 01.09. bis 05.10.21
Wo: Abgabe der Bilder in der Gemeindebücherei Feucht, Pfinzingstraße 6a
Veranstalter: Gemeindebücherei Markt Feucht

Filmabend – Mandela: Der lange Weg zur Freiheit

Der Südafrikaner Nelson Mandela (Idris Elba) hegt schon während seines Jurastudiums großes Interesse am politischen Geschehen, setzt sich bald aktiv gegen die Apartheidspolitik in seiner Heimat ein und schließt sich 1944 der schwarzen Protestbewegung African National Congress (ANC) an. Nachdem die weißen Ordnungskräfte bei einer Kundgebung in Sharpeville 1960 zahlreiche unbewaffnete Demonstranten töten, setzt sich Mandela an die Spitze des bewaffneten Flügels des ANC, was ihn wiederum auf der Fahndungsliste des Regimes ganz nach oben katapultiert. Seine Verhaftung lässt nicht lange auf sich warten und im Juli 1964 wird er zu lebenslanger Haft verurteilt. Aber seinen Widerstand gibt er auch unter den schweren Bedingungen im Gefängnis auf Robben Island nicht auf. Unterstützt wird er von seiner zweiten Frau Winnie (Naomie Harris), die ihn allerdings zunächst mehrere Jahre nicht besuchen darf. Erst nach mehr als einem Vierteljahrhundert im Gefängnis wird Nelson Mandela schließlich entlassen und kann seinen Kampf gegen die Apartheid aktiv fortsetzen.

Eintritt: Spende

Wann: Montag, 04.10.21, um 19.00 Uhr
Wo: Evangelisches Gemeindehaus, Fischbacher Str. 6
Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde

Sind Sie fit für den Einbürgerungstest?

Um die deutsche Staatsbürgerschaft zu erlangen, müssen sich seit 2008 einbürgerungswillige Zuwandernde dem Einbürgerungstest stellen. Von insgesamt 300 Fragen aus den Bereichen „Politik in der Demokratie“, aus „Deutschlands Geschichte“ und zu den „Werten der deutschen Gesellschaft“ werden den Anwärterinnen und Anwärtern 30 Fragen vorgelegt.

Wie steht es um Ihre Kenntnisse? Würden Sie die Fragen richtig beantworten? Sind Sie ein/eine Musterdeutsche/r?

Wann: Dienstag, 05.10.21, um 19.30 Uhr
Wo: Café Bernstein, Fischbacher Str. 10
Veranstalter: vhs Schwarzachtal

Was hat Demokratie mit Inklusion zu tun? – Podiumsdiskussion

Dieser Frage soll die Veranstaltung zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern aus den Schulen nachgehen. Inklusiver Unterricht ist Aufgabe aller Schulen – so steht es im Bayerischen Erziehungs- und Unterrichtsgesetz. Die bayerische Verfassung verpflichtet die Schulen u.a., die Achtung der Würde des Menschen als ein oberstes Bildungsziel zu verfolgen und die Schülerinnen und Schüler im Geiste der Demokratie zu erziehen.

Demokratie ist auf das positive Zusammenwirken aller Gesellschaftsmitglieder angewiesen. Wie kann das in der Schule gelebt und eingeübt werden? Drei Schulen aus Feucht stellen vor, wie sie sich dieser so bedeutsamen Aufgabe stellen. Die Lernwirkstatt Inklusion hat ein Interview mit Jürgen Dusel, dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, zu seinem Wahlspruch „Demokratie braucht Inklusion“ geführt; darin legt er seine Sichtweise dar, die in einem anschließenden Podiumsgespräch zur Diskussion gestellt wird. 

Anmeldung bitte unter anmeldung@lernwirkstatt-inklusion-nl.de, um die Veranstaltung entsprechend den Hygienebestimmungen gestalten zu können. Anmeldeschluss ist der 1.10.2021.

Bei mehr als 20 Anmeldungen wird die Veranstaltung voraussichtlich in die Reichswaldhalle verlegt. Bitte beachten Sie deshalb die Hinweise auf der Homepage der Lernwirkstatt Inklusion ab dem 2.10.2021.

Wann: Mittwoch, 06.10.21, um 18 Uhr
Wo: Lernwirkstatt Inklusion, Hermann-Oberth-Straße 6
Veranstalter: Lernwirkstatt Inklusion

Erzählcafé

Mein Leben in der NS-Zeit und in der Gründungszeit der Bundesrepublik Deutschland und der DDR
Kommen Sie zu einer Tasse Café und erzählen Sie und/oder hören Sie zu, wie es war. Eingeladen sind Erwachsene, Kinder und Jugendliche.

Wann: Donnerstag, 07.10.21, um 15 Uhr
Wo: Evangelisches Gemeindehaus, Fischbacher Str. 10
Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde

 

Politik-Talk und Diskussion mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner

Für Jugendliche und Erwachsene. Thema: Demokratie in Gefahr? Warum die Aussichten nicht rosig sind.

Wann: Donnerstag, 07.10.21, um 19.30 Uhr
Wo: Reichswaldhalle Feucht, Brauhausgasse 13
Veranstalter: Feuchter Parteien

Lange Nacht der Demokratie

Samstag, 09.10.21, Reichswaldhalle Feucht

Wir feiern Demokratie mit Schülerinnen und Schülern, jungen Erwachsenen und Familien

Es erwartet uns ein buntes Programm mit Musik, Beiträgen und Videoclips aus der Woche. Mit interessanten Gästen aus Sport und öffentlichem Leben. Ausstellung Malwettbewerb der Gemeindebücherei: „In dieser Welt möchte ich gerne leben“.

Wann: 16.30 bis 18.30 Uhr
 

Fest der Demokratie

Programm: Politiktalk, u.a. mit Hans Schuirer (WAA Wackersdorf), Fridays for future, Überraschungsgästen, mit Musik, Kultur (Poetryslam) und vielem mehr

Wann: 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr


Musikprogramm

Julie and the Banned von 16.40 Uhr bis 17.10 Uhr

Die Musik der Retro-Pop Band Julie and the Banned kann man als abgedreht bezeichnen. Klassiker der Popmusik, witzig arrangiert, einfallsreich instrumentiert und perfekt gespielt sind die Markenzeichen dieses außergewöhnlichen Quartetts.


Signal from the Noise von 17.50 Uhr bis 18.10 Uhr

Frischer, handgemachter Gitarrenrock, der das Musikerherz höher schlagen lässt! Die neue Rockband Signal from Noise muss man einfach live gehört und gesehen haben. Beeindruckende Bühnenpräsenz, musikalischer Einfallsreichtum, Spielfreude und ein ganz eigener Sound machen die Band zu einem besonderen Hörerlebnis. Neues Album: Of Dreams and Basements


Duo Michali von 20.05 Uhr bis 20.35 Uhr

Für alle Fans der vokalen südamerikanischen  Musik ist das Duo Michali in unserer Region sicherlich kein Geheimtip mehr. Die Band kann aber auch mit französischen Chansons, Oldies  und aktuellen Popsongs ihre Hörer begeistern. CD: Duo Michali


Franconian Swingers von 21.05 Uhr bis 21.30 Uhr

Hat Frank Sinatra jemals fränkisch gesungen? Wahrscheinlich nicht, aber das wäre auch gar nicht mehr nötig, denn die Franconian Swingers haben sich eben dies zum musikalisches Konzept gemacht. Swingklassiker aus der Frank Sinatra Ära mit eigenen fränkischen Texten, verpackt in jazzigen Sound, garantieren fröhliche Stimmung bei jeder Veranstaltung. Und das nicht nur in Franken.


Nähere Informationen zu den beiden Veranstaltungen folgen.

Kooperationspartner


sowie die Private Schule für Heilpädagogik (PfH)

Unterstützt von: Markt Feucht

Die Veranstaltungen finden unter Vorbehalt der aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie statt.
Bei den Veranstaltungen gelten die aktuellen Hygienevorschriften.

GemeindebüchereiMehr erfahren
Gemeindebücherei
FeuchtasiaMehr erfahren
Feuchtasia
JugendzentrumMehr erfahren
Jugendzentrum