Seite drucken
Markt Feucht

Di kaddolische Bfarrkerrch Herz Jesu

Di kaddolische Bfarrkerrch Herz Jesu iss deidli jünger als wäi ihr evangelische Nachberrkerrch St. Jakob. Sie iss 1903 aafbaud worrn, wall der Andeil vo di kaddolischn Einwohner in Feichd ständich oogsdiegn iss.

Am 13. Dezember 1903 iss di Kerrch eigweihd worrn. Di neie Kerrch hodd dann 1905 ann neigoodischn Aldoar vo di Brüder Stärk ass Nerrmberch abber aa ann orchinoal goodisch Aldoar gräichd. Vom Hans Schiestl, ann Mitglied vo der bekanndn Würzburcher Künstlerfamilie , sdammer di seid 1920 oogferdichdn Kreizweechsdadzioner.

In Feichd hodds lang kanne dauerhaft sesshafdn Kaddoliggn geem, wall di Gemeinde bis 1806 zum Rechtskreis vo der freia Reichssdadd Nerrmberch gherrd hodd und mit dera 1525 evangelisch worrn iss.

Midn Bau vo der Eisnbolinie Nerrmberch – Reengsburch, däi 1871 in Betrieb gnumma worrn iss, sinn kaddolische Arbeiter nach Feichd kumma. Ihre erschdn Goddesdiensde homms nu in brofisorische Reim feiern mäin. 1879 hodd di damoals nu glanne Kerrnggemeinde a Nodkabelln bezuung und ab 1895 hodd a sogenannder Exbosiddus als seelsorcherlicher Vuursdeher vo dera Gemeinde in Feichd gwohnt. Der iss abber fürs Erschde nu kanner eichner Bfarrei vuurgsdandn.

Im Joahr 1899 schließli iss a kaddolische Kerrngverwaldung bild und a Exbossidurhaus aafgrichd worrn. Dem iss 1903 der Bau vo der Bfarrkerrch gfolchd. Di offizielle Erhebung vo der Exbossidur Feichd iss dann 1921 erfolchd.

Nach di schwern Schädn durch Fliecherbombn im zweidn Weltgriech homms es Langhaus 1955/56 nei aafbaut, allerdings ohne di ursprüngliche Ausmoalung vo der Absis und inn Kerrngschiff, däi der Münchner Kunsdbrofesser Karl Johann Becker – Gundahl 1920 gschaffn hodd.

Di Kerrch hodd dann zwaa goodische Aldääre gräichd. Denn vom südlichn Seidnaldoar sinn di Gemälde aff di Flüchlrückseidn abdrennd und für ann zweidn nördlichn Aldoar verwend worrn.

Der aff di Zeit um 1500 dadierde Aldoar zeichd aff seine Flüchl Szenen ass der St.-Jakobus-Lechende und schlächd damid genausu wäi anne zur Aussdaddung gherrerde Jakobusfigur ass der Zeid um 1510/20 a Brückn zu der aldn Feichder Gemeinde und der evangelischn Nachberrkerrch St. Jakobus.
Vo 2004 bis 2008 hoddmer di Herz-Jesu-Kerrch aafwändich rennowierd und behuudsamm di Anforderunga vonera moderna Gemeinde oobassd.

Di Goddesdiensdzeidn könners biddschenn in Schaukasdn endnehma.

http://www.feucht.de//freizeit-kultur/tourismus/herz-jesu-fraenkisch