CO2-Sensoren an Feuchter Grund- und Mittelschule

10.12.2020

CO2-Sensoren an Feuchter Grund- und Mittelschule
Bildquelle:
Markt Feucht
Regelmäßiges und gründliches Lüften ist eine notwendige Maßnahme im Kampf gegen Viren und vor allem während der Corona-Pandemie sehr wichtig.

Für die Überprüfung der Raumluftqualität und Messung des CO2-Gehaltes in der Luft hat der Markt Feucht 62 CO2-Messgeräte für die Klassen- und Fachräume an der Grund- und Mittelschule angeschafft.

Eine gute Raumluftqualität trägt u. a. auch dazu bei, dass die Aerosolkonzentration in der Luft gering ist, da die Aerosole immer wieder mit frischer Luft vermischt werden. Die Raumluftqualität wird sowohl als numerischer Messwert als auch als Ampelindikator angezeigt. Damit wird den Lehrkräften ein sinnvolles Lüften in den Unterrichtsräumen erleichtert.

Die Kosten werden knapp zur Hälfte über das Programm „Förderung von Investitionskosten für technische Maßnahmen zum infektionsschutzgerechten Lüften in Schulen“ des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus erstattet.

 

Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2021 Markt Feucht  ·  info@feucht.de  ·  Erklärung zur Barrierefreiheit nach oben