RSSTerminkalender
 
Januar 2020
MoDiMiDoFrSaSoKW
 123451
67891011122
131415161718193
202122232425264
2728293031 5
Erweiterte Termin-Suche

Klicken Sie für Ihre Auswahl
auf den gewünschten Tag
oder die Kalenderwoche
Das Wetter für Feucht

Spekulatius, Lebkuchen und Zebrastreifen

16.12.2019

Spekulatius, Lebkuchen und Zebrastreifen
Bildquelle:
Markt Feucht
Ihre Hilfe ist ein wichtiges Ehrenamt, denn sie kümmern sich um die Sicherheit ihrer Mitschüler, die Dank ihnen wohlbehalten zur Schule kommen: 17 Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Feucht üben das Ehrenamt des Schülerlotsen bereits ein Jahr oder länger aus.

Dazu kommen in diesem Jahr noch weitere 12 Jugendliche, die sich derzeit in der Ausbildung zum Schülerlotsen befinden.

Erster Bürgermeister Konrad Rupprecht begrüßte sie im Dezember bei Spekulatius und Lebkuchen zu einer kleinen Weihnachtsfeier im Sitzungssaal des Feuchter Rathauses. Er bedankte sich im Namen des Marktes Feucht für die geleistete Arbeit: „Ihr seid großartige Vorbilder für viele andere“, und überreichte den bisherigen Schülerlotsen einen Gutschein von der Buchhandlung Kuhn; die neuen bekamen ein kleines Willkommensgeschenk.

Polizeihauptmeister Rico Appelt, Verkehrserzieher der Polizeiinspektion Altdorf, bedankte sich ebenfalls bei den Schülerlotsen, die mit ihrem Einsatz am Zebrastreifen eine große Verantwortung übernehmen.

Rainer Purucker lobte das Engagement und bedankte sich im Namen der Deutschen Verkehrs-wacht. Der Eifer der Schülerlotsen sei nicht in jeder Gemeinde so stark wie in Feucht, erklärte er.

Jeanette Thin sprach ihren Dank im Namen der vier (erwachsenen) Schulweghelfer aus, die sich den Dienst an den beiden Zebrastreifen in der Unteren Kellerstraße und in der Jahnstraße teilen. Auch sie lobte das Engagement und den Einsatz der Schülerlotsen.

Als Vertreter der Mittelschule bedankte sich Martina Mönius-Toro, Rektorin der Mittelschule, auch im Namen von Inge Deuerlein, Verbindungslehrerin der Mittelschule. Sie hob hervor, wie stolz sie auf ihre Schülerlotsen sei, und betonte, dass sich diese ehrenamtliche Tätigkeit sehr positiv auf den weiteren Lebensweg auswirken werde.

Katharina Schwörig und Eva Martin, Vertreterinnen des Elternbeirats der Grundschule Feucht, bedankten sich im Namen der Eltern und Schüler der Grundschule, da diese am meisten von der Arbeit profitieren. Als kleines Dankeschön verteilten sie anschließend Kino-Gutscheine an die bisherigen Schülerlotsen.

Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2020 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite