Projekt „Elternhaltestelle“ startet im neuen Jahr

06.12.2019

Projekt „Elternhaltestelle“ startet im neuen Jahr
Bildquelle:
Markt Feucht
Vor der Grund- und Mittelschule Feucht herrscht derzeit oft Verkehrschaos, da immer noch viele Kinder von ihren Eltern mit dem Auto zur Schule gebracht werden. Für die meisten muss es dabei immer schnell gehen, daher halten einige „Elterntaxis“ vor dem Schulhof, an der Bushaltestelle, im Halteverbot oder gar in zweiter Reihe.

Um diese unnötige Gefährdung zu verhindern, soll es ab dem nächsten Jahr in Feucht eine „Elternhaltestelle“ in der Bahnhofstraße geben.

Diese Haltestellen werden in einigem Abstand zur Schule errichtet, um den Hol- und Bringverkehr der Eltern vor dem Schultor zu entzerren und den Kindern noch etwas frische Luft zu gönnen.

Das Projekt „Elternhaltestelle“ wird derzeit gemeinsam mit dem Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz, den Schulen und dem Markt Feucht entwickelt.

 

Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2020 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite