Öffentliches WLAN in Feucht und Moosbach

09.08.2019

Öffentliches WLAN in Feucht und Moosbach
Bildquelle:
Markt Feucht
Ab sofort ist im Feuchter Ortszentrum sowie an der Bürgerhalle Moosbach öffentliches WLAN für alle verfügbar. Mithilfe des Förderprogramms BayernWLAN wurden zwei Standorte realisiert, deren Einrichtung der Hauptausschuss beschlossen hatte. Bürger und Touristen können ohne Registrierung, Anmeldung oder Passwörter lossurfen.

Im Ortszentrum erstreckt sich der Empfangsbereich vom Pfinzingschloss, über den Pfinzingplatz bis zum Sparkassenplatz. In Moosbach ist das WLAN vor der Bürgerhalle zu empfangen. Erster Bürgermeister Konrad Rupprecht, Wirtschaftsförderer Philipp Ankowski sowie Torsten Boeker, zuständig für das technische Gebäudemanagement beim Markt Feucht, überzeugten sich kurz nach der Freischaltung der Hotspots sogleich von deren Funktionalität. „Mit dem öffentlichen und kostenfreien WLAN bieten wir den Bürgern und Besuchern einen zeitgemäßen Service und steigern gleichzeitig die Aufenthaltsqualität im Ortszentrum von Feucht und an der Moosbacher Bürgerhalle“, so Rupprecht.

Das BayernWLAN ist rund um die Uhr verfügbar und in punkto Sicherheit, auch dank eines Jugendschutzfilters, auf dem modernsten Stand. Der Einstieg in das freie BayernWLAN ist für die Nutzer leicht und praktisch: Jeder Hotspot heißt „@BayernWLAN“. Der Freistaat hatte sich bei der Einführung des Förderprogramms das Ziel gesetzt, bis Ende 2020 mit einem engmaschigen Netz von 20.000 kostenfreien BayernWLAN-Hotspots ausgestattet zu sein. Dieses Ziel wurde bereits 2019 erreicht. 

Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2019 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite