Margot verlässt ihr Nest

25.06.2019

Margot verlässt ihr Nest
Bildquelle:
Markt Feucht
Das erste Wanderfalkenmädchen von Feucht ist flügge. Ab und zu ist der Vogel noch über die Webcam des Vogellehrpfades zu beobachten, wenn er im Turm der Katholischen Kirche Herz-Jesu vorbei schaut, aber bald wird er sich auf Wanderschaft begeben.

Für den Namen der jungen Falkendame sind 52 Einsendungen mit insgesamt 85 Vorschlägen eingegangen. Der Markt Feucht sagt Danke, dass so viele mitgemacht haben. Und nun steht fest: Margot heißt das erste Falkenmädchen von Feucht.

Der Name hat auch noch einen originellen Hintergrund, denn er leitet sich von den Namen der Eltern ab: Margarete und Georg.

Die Falkenkamera wird von Juli bis September abgeschaltet. Ab Oktober kann dann hier wieder beobachtet werden, ob sich Margarete und Georg auf den nächsten Nachwuchs vorbereiten.

 

Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2019 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite