RSSTerminkalender
 
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSoKW
 1222
345678923
1011121314151624
1718192021222325
2425262728293026
Erweiterte Termin-Suche

Klicken Sie für Ihre Auswahl
auf den gewünschten Tag
oder die Kalenderwoche

Goldene Hochzeit von Marion und Günter Hirschbolz

29.05.2019

Goldene Hochzeit von Marion und Günter Hirschbolz
Bildquelle:
Markt Feucht
Das erste Geschenk zur Hochzeit bekamen sie eine Stunde vor der Trauung und es kam von der Polizei. Auf dem Weg zum Standesamt war Günter mit seiner Marion in Altenfurt etwas zu schnell unterwegs, was die Polizei auf den Plan rief. Sie wurden angehalten.

Im Auto hinter ihnen fuhren die Trauzeugen – auch zu schnell. Diese mussten zur Strafe 10 Mark bezahlen, das junge Brautpaar kam mit einer Rüge davon.

Offenbar konnten es Marion und Günter eben kaum erwarten, verheiratet zu sein. Und auch 50 Jahre später geben die Beiden ein Traumpaar ab. Wichtig ist ihnen der enge Familienverbund, bei dem alle nah beieinander wohnen. So traf Feuchts Zweite Bürgermeisterin Katharina von Kleinsorgen auf eine fröhliche Runde im Wohnzimmer der Familie Hirschbolz, als sie zum Gratulieren vorbei schaute. Als Präsent überreichte sie einen Stich von Alt-Feucht. Ein Geschenk, das zum Jubelpaar perfekt passt, fühlt es sich mit dem Ort doch sehr verbunden.

Marion Hirschbolz, besser bekannt unter ihrem Spitznamen Lona, ist eine gebürtige Feuchterin. Kennengelernt hatte sie den jungen Mann aus Nürnberg 1962 auf der Kärwa in Feucht. Damals war sie 16 Jahre alt und Lehrling, Günter war bei der Bundeswehr. Geheiratet wurde im verflixten siebten Jahr, standesamtlich im Nürnberger Rathaus, kirchlich in St. Lorenz. Sechs Jahre lang wohnten sie in Langwasser, wo die junge Mutter sich nicht wirklich wohlfühlte. Nachdem das Paar ein altes Häuschen in Feucht gekauft hatte und sie Mitte der 70er dort einzogen, war sie wieder glücklich. Im Haus bauten die Beiden nach und nach alles selbst aus. Günter Hirschbolz engagierte sich bei der FFW Feucht und fand schnell Freunde im Ort.

Heute hat jeder sein Hobby: sie geht walken, er hält Schildkröten. Das scheint zwar ein Gegensatz zu sein, funktioniert aber offensichtlich wunderbar, wie die Zweite Bürgermeisterin am 20. Mai feststellen konnte.

Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2019 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite