Osterbrunnen in Feucht

12.04.2019

Osterbrunnen in Feucht
Bildquelle:
Markt Feucht
Frisches Grün zu Girlanden gebunden und bunt verzierte Eier umhüllen den kleinen Brunnen vor dem Alten Friedhof. So wurde der Entenbrunnen in Feucht zu einem schmucken Osterbrunnen.

Nach dreijähriger Pause hat der Feuchter Verein für Gartenbau und Landespflege Feucht e.V. wieder das Schmücken des Osterbrunnens in Feucht übernommen und das zum 21. Mal. Das Vorbereiten und Verzieren eines Brunnen verlangt viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit ab. Da der Aufwand für den Sparkassenbrunnen immens ist, hat sich der Verein heuer entschieden, den kleinen Entenbrunnen groß zu schmücken.

Der Brauch des Osterbrunnenschmückens stammt aus der Zeit, als es noch keine zentrale Wasserversorgung gab. Gutes Wasser war damals eine besondere Kostbarkeit, denn ein Brunnen in einem Dorf war ein großer Segen. Um diese lebenserhaltende Quelle zu würdigen, hat man den Brunnen aus Freude und Dankbarkeit geschmückt.

Über 12 Mitglieder des Feuchter Vereins für Gartenbau und Landespflege Feucht e.V. haben den Entenbrunnen vor dem Alten Friedhof mit liebevollem Engagement festlich als Osterbrunnen herausgeputzt.

Der erste Vorsitzende Karl Pickel bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern sowie Unterstützern, die es möglich machten, den Osterbrunnen zu gestalten. Mit viel Liebe und großem Einsatz haben die Mitglieder des Vereins für Gartenbau und Landespflege Feucht e.V. das Schmücken vorbereitet. Buchsgirlanden wurden geschnitten, gebunden und dann zusammen mit den fertig bemalten Ostereiern um das Grundgestell drapiert. Auf eine neue Art wollte der Verein den Brunnen heuer gestalten und so wurden aus einer geschmückten Krone zwei miteinander verbundene Hasen.

Erster Bürgermeister Konrad Rupprecht dankte dem Verein für Gartenbau und Landespflege Feucht e.V. für ihren Einsatz und freute sich, dass die fränkische Tradition des Brunnenschmückens auch hier in Feucht fortgesetzt wird.

 

Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2019 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite