ISEK rollt Feucht neu auf

03.04.2019

ISEK rollt Feucht neu auf
Bildquelle:
Markt Feucht/SK Standort & Kommune
Rund 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten sich am 1. April in der Reichswaldhalle in Feucht davon überzeugen, dass die Einladung zur ISEK-Auftaktveranstaltung kein Aprilscherz des Marktes Feucht war.

Vielmehr wurde ihnen hierbei verständlich und anschaulich durch Kristina Vogelsang und Christian Piek vom Planungsbüro Vogelsang aus Nürnberg sowie Wilfried Weisenberger und Thomas Schwarzmann von der Beratungsfirma SK Standort & Kommune aus Fürth vorgestellt, was ein sog. Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) ist und welchen Nutzen Feucht hieraus ziehen kann.

In den sieben Themenfeldern

Bau- und Siedlungsstruktur/Wohnen,
Verkehr/Erschließung/Parken/Fuß- und Radverkehr/Mobilität,
Arbeiten/Wirtschaft/Einzelhandel/Nahversorgung/Gastronomie,
Soziales/Sport/Gesundheit,
Bildung/Kultur/Freizeit/Tourismus/Naherholung,
Naturraum/Landschaft/Grün-und Freiflächen/Gewässer
und
Technische Infrastruktur/Klima/Regenerative Energie

wurde herausgearbeitet, was den Markt Feucht ausmacht und welche Stärken man hervorheben sollte bzw. welche Schwächen auffällig sind.

Nach dem einstündigen Vortrag nutzten zahlreiche Anwesende die Gelegenheit, die Stärken und Schwächen von Feucht und Moosbach aus ihrer Sicht darzustellen. Diese Anregungen wurden gesammelt, sortiert und im Anschluss noch präsentiert.

Hierbei wurde deutlich, dass der Markt Feucht gerade im Bereich Bildung/Kultur viele Stärken, aber aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger ebenso viele Schwächen hat. Aber auch für die Bereiche Einzelhandel/Gastronomie und Verkehr/Mobilität wird Handlungsbedarf gesehen.

All diese Punkte werden nun für eine Stärken- und Schwächenanalyse herangezogen. Auf deren Grundlage soll dann am 28. und 29. Juni eine Zukunftskonferenz als Workshop unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger des Marktes Feucht stattfinden.

Da das ISEK aus dem Zusammenwirken vieler Beteiligter entstehen soll, sind dazu wieder alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen mitzudenken, mitzuarbeiten und mitzugestalten.

Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2019 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite