In Chains, Svarta Faran und Living Paranoia live on Stage im JuZ

30.11.2018

In Chains, Svarta Faran und Living Paranoia live on Stage im JuZ
Bildquelle:
Living Paranoia
Am Samstag, 8. Dezember, sind drei Bands im JuZ am Start, die einen Stilmix aus Folk Metal, Dark Metal und Alternative Rock bieten.

Eine abwechslungsreiche Mischung aus dem Dark-Metalbereich mit Einflüssen aus dem Gothik-Metal, mit so mancher ruhigen Ballade: das sind In Chains aus der Nähe von Fürth. Die Sängerin setzt starke Akzente mit einem Mix aus Screaming, Growling sowie ausgeprägten Clear Parts. In Chains machen Musik mit melodischen Bassläufen und einem durch das Stück treibenden Gitarrensound; und die schnellen Doublebass-Attacken bringen die Songs gekonnt zum Toben (und hoffentlich das Publikum auch).

Die sechs Barden von Svarta Faran bilden eine Folk-Metal Band aus Nürnberg, die 2009 gegründet wurde. Mit einer Mischung aus fantastischen Texten, melodischen Folkklängen, epischen Orchestrierungen und brachialen Metalsounds nehmen Svarta Faran den Zuhörer mit auf eine fantasievolle Reise durch ihre eigene Welt. Musikalische Vorbilder sind Bands wie Ensiferum, Wintersun, Equilibrium und Eluveitie. Textlich wird alles im Gesamtkonzept der Fantasywelt Nirthalion gehalten, die bereits früh in der Bandgeschichte von Patrick, Texter und Songwriter der Band, erdacht wurde.

Außerdem dabei: Living Paranoia aus Feucht und Umgebung – eine Girlband, die Alternative/Rock spielt. Sie haben sich alles selbst beigebracht und sind seit einem halben Jahr aktiv.

Das JuZ befindet sich in der Schulstraße 1 direkt neben der Mittelschule und ist nur einen Katzensprung vom Bahnhof entfernt. Los geht’s um 20 Uhr.

 

Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2020 Markt Feucht  ·  info@feucht.de  ·  Erklärung zur Barrierefreiheit nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite