Kleinstadtecho & Gossenpoeten live im JuZ

03.04.2018

Kleinstadtecho & Gossenpoeten live im JuZ
Bildquelle:
Kleinstadtecho
Am Samstag, 21. April, rockt das Jugendzentrum Feucht, wenn die Band Kleinstadtecho auf der Bühne steht: Christina Blenk (Gesang), Tobias Pfenninger (Gitarre/Gesang), Clara Neidhardt (Bass) und Johannes Pfahler (Schlagzeug) machen energiegeladenen, melodieverliebten Rock mit deutschsprachigen Texten.

Mehr Jennifer Rostock als Silbermond, eher Die Sterne als MIA. In der tanzenden Meute vor der Bühne von Kleinstadtecho ist bei jeder Show Platz für Metalheads, Rocker, Popper UND Punks!

Die Gossenpoeten dagegen sind nah am Folk. Die drei Musiker machen ihren Standpunkt unmissverständlich klar. Texte aus unterschiedlichsten Lebenslagen eines Vagabunden, ein Rhythmus, bei dem automatisch der Fuß mit wippt und Ohrwurm-Melodien auf den verschiedensten Pfeifen – all das haben sie auf ihren Reisen durch die Welt aufs Papier gebracht. Sie erzählen von irischen Volksliedern, britischen Heldensagen und Tavernen-Anekdoten – all das gepaart mit historischen Rhythmen. Der Dichter Darian, der Wandervogel und Keja Vloitenspil: das sind die Gossenpoeten… die Dichter der Straße! Die Helden der Welt!

Das Jugendzentrum ist in der Schulstr. 1 direkt neben der Mittelschule, nur einen Katzensprung vom Bahnhof entfernt. Der Eintritt ist wie bei allen Konzerten im JuZ frei. Los geht’s um 20 Uhr.

 

Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2020 Markt Feucht  ·  info@feucht.de  ·  Erklärung zur Barrierefreiheit nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite