RSSTerminkalender
 
Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSoKW
 12345618
7891011121319
1415161718192020
2122232425262721
28293031 22
Erweiterte Termin-Suche

Klicken Sie für Ihre Auswahl
auf den gewünschten Tag
oder die Kalenderwoche

Trauer um Paul Morath

28.03.2018

Trauer um Paul Morath
Bildquelle:
Herbert Bauer
Am 22. März 2018 ist Altbürgermeister Paul Morath verstorben. Der Erste Bürgermeister, die Mitglieder des Marktgemeinderates sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Marktes Feucht und der Gemeindewerke trauern um den ehemaligen Ersten Bürgermeister und möchten seiner Familie, allen Angehörigen und Freunden tiefstes Beileid aussprechen.

Als gebürtiger Feuchter, der am 06. Dezember 1922 das Licht der Welt erblickte, kümmerte er sich ein Leben lang mit Herz und Verstand um die Belange seiner Heimatgemeinde. Viele Bauwerke, die heute aus Feucht nicht mehr wegzudenken sind, wurden in den 15 Jahren seiner Amtszeit als Erster Bürgermeister umgesetzt. Auch zahlreiche zukunftsweisende Vorhaben wurden in dieser Zeit ins Leben gerufen. Um nur einige seiner Verdienste zu nennen: der Bau der Altengerechten Wohnungen und des Ärztehauses, die Bebauung des Lechle-Gebietes, die Errichtung der Reichswaldhalle und der Bürgerhalle Moosbach, die Gemeindepartnerschaft mit Leutschach und der Erwerb des Pfinzingschlosses. Auch das jährliche Bürgerfest, die Bürgermeister-Radltour und die Sportlerehrung hat die Zeidlergemeinde ihm zu verdanken.

Paul Moraths beruflicher Werdegang begann im Rathaus Feucht. Seine Karriere führte ihn vom Gemeindedienstanwärter im Jahr 1938 bis an die Spitze der Verwaltung, wo er von 1974 bis 1989 als Erster Bürgermeister mit hervorragender Kompetenz die Geschicke der Gemeinde lenkte.

Eine lange Zwischenstation war seine knapp 30jährige Beschäftigung bei der Nachbargemeinde Fischbach, wo er als Verwaltungsbeamter tätig war. Nach der Eingemeindung von Fischbach nach Nürnberg war er zwei Jahre als geschäftsleitender Beamter bei der Stadt Altdorf beschäftigt. Am 10. März 1974 wurde der parteilose, von CSU und FWG unterstütze Paul Morath zum Ersten Bürgermeister des Marktes Feucht gewählt, nachdem drei Monate zuvor der damalige Erste Bürgermeister Wilhelm Baum verstorben war. In den Jahren 1980 und 1986 wurde er in seinem Amt bestätigt, im Oktober 1989 musste er gesundheitsbedingt aus dem Dienst ausscheiden. Acht Jahre später beschloss der Marktgemeinderat, ihm die Ehrenbezeichnung „Altbürgermeister“ zu verleihen.

Bis ins hohe Alter von 95 Jahren war Paul Morath am Wohl der Menschen seiner Heimatgemeinde interessiert, seine Veröffentlichungen und selbst verfassten Bücher sind Zeugnisse davon. Energie, Durchsetzungskraft und Humor waren seine Lebensbegleiter. An seiner Seite war über all die Zeit seine Gattin Bärbl, mit der er 69 Jahre verheiratet war.

Feucht verliert mit Paul Morath einen Menschen, der sich um die Bürgerinnen und Bürger und um den Ort in herausragendem Maße verdient gemacht hat. Ein ehrendes Gedenken ist ihm gewiss.

Impressum  ·  © 2009-2018 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite