RSSTerminkalender
 
Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSoKW
 12345
5678910116
121314151617187
192021222324258
262728 9
Erweiterte Termin-Suche

Klicken Sie für Ihre Auswahl
auf den gewünschten Tag
oder die Kalenderwoche

Flächennutzungsplan des Marktes Feucht: Weichen für den Vorentwurf sind gestellt

29.01.2018

Flächennutzungsplan des Marktes Feucht: Weichen für den Vorentwurf sind gestellt
Bildquelle:
Markt Feucht
Die Verwaltung des Marktes Feucht hatte sich auf starkes Bürgerinteresse eingestellt und hatte die Sitzung des Marktgemeinderates am 25. Januar sicherheitshalber vom Rathaus in die Reichswaldhalle verlegt.

Die Erwartungen wurden sogar noch übertroffen: 130 Bürgerinnen und Bürger kamen und lieferten in den 15 Minuten, die laut Geschäftsordnung Redebeiträgen aus der Bürgerschaft vorgesehen sind, sachliche Redebeiträge. Die Redezeit wurde nach einem Antrag von Marktgemeinderat Lothar Trapp auf 30 Minuten verlängert, 20 Minuten reichten dann letztendlich aus.

Der Grund für das starke Bürgerinteresse: der Marktgemeinderat beriet über die möglichen Änderungsbereiche im Flächennutzungsplan, die nach mehreren Vorberatungen in den Sitzungen des Bauausschusses nun im Beschlussgremium diskutiert wurden.

Dabei ging es um insgesamt 20 Änderungsportraits in Feucht und Moosbach. Einige dieser Änderungsflächen hatten bereits im Vorfeld für Diskussion in der Bürgerschaft gesorgt. Schließlich entschied nun der Marktgemeinderat, ob und wie die einzelnen Änderungsbereiche in den Vorentwurf des neuen Flächennutzungsplanes einzuarbeiten und darzustellen sind.

Wenn dieser Vorentwurf mit seiner Begründung erstellt ist, wird er dem Marktgemeinderat vorgestellt. Stimmt das Gremium dem Vorentwurf zu, wird dieser dann voraussichtlich im Frühsommer öffentlich ausgelegt, und die Träger öffentlicher Belange und die Bürgerinnen und Bürger können ihre Vorschläge und Änderungswünsche loswerden, die dann wiederum in den gemeindlichen Gremien voraussichtlich im Herbst 2018 beraten und abgewogen werden.

Bis der neue Flächennutzungsplan endgültig fertiggestellt ist, werden voraussichtlich noch zwei Jahre vergehen. Erst nach seinem Inkrafttreten werden dann die jeweiligen Bebauungspläne erstellt. Diese müssen anschließend mit öffentlicher Beteiligung beschlossen werden, bevor Baurecht entsteht. Erst während dieses Verfahrens werden dann die Einzelheiten einer Bebauung und alles weitere geregelt wie Art, Größe, Höhe, Dichte usw. sowie Erschließung.

 

Impressum  ·  © 2009-2018 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite