RSSTerminkalender
 
Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSoKW
12345671
8910111213142
151617181920213
222324252627284
293031 5
Erweiterte Termin-Suche

Klicken Sie für Ihre Auswahl
auf den gewünschten Tag
oder die Kalenderwoche

Dorfladenprojekt wird konkret – Marktgemeinderat fasst weitere richtungsweisende Beschlüsse

20.12.2017

Dorfladenprojekt wird konkret – Marktgemeinderat fasst weitere richtungsweisende Beschlüsse
Bildquelle:
Markt Feucht
In seiner Sitzung Mitte Dezember hat der Marktgemeinderat wichtige Beschlüsse gefasst, um das Projekt Dorfladen Moosbach in Kombination mit Sozialwohnungen weiter voran zu bringen.

Die prognostizierten Gesamtbaukosten von etwa zwei Millionen Euro, von denen ein Teil über staatliche Fördermittel beglichen werden kann, wurden in der Sitzung ebenso beschlossen wie Details zum zukünftigen Pachtvertrag zwischen dem Markt Feucht und der Dorfladengesellschaft. Mit einer günstigen Miete, die nach drei Jahren erhöht werden kann, schafft der Marktgemeinderat die Voraussetzungen, dem Dorfladen optimale Startbedingungen zu ermöglichen.

Seit Juni 2014 gibt es die Projektgruppe Dorfladen, die sich engagiert für die Gründung eines solchen einsetzt. Im März 2017 wurde schließlich die „Dorfladen Moosbach UG (haftungsbeschränkt) und Still“ gegründet. Sie soll zukünftig als Betreibergesellschaft des Dorfladens agieren.

Als Standort für den Dorfladen steht das gemeindeeigene Grundstück neben der Feuerwehr zur Verfügung. Geplant ist ein Neubau, der im Erdgeschoss den Dorfladen und in den Obergeschossen günstigen Wohnungsbau vorsieht. Der Laden benötigt insgesamt eine Fläche von etwa 250 m².

Die Entwicklung der Versorgung mit Gütern und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs war in den letzten Jahrzehnten in Moosbach stets rückläufig. Bei einer 2015 in Moosbach durchgeführten Bürgerbefragung gaben 97 Prozent aller Befragten an, dass die Versorgungssituation in Moosbach verbessert werden sollte. Die Lösung wäre ein Dorfladen mit angeschlossenem Dorfcafé.

Zudem möchte der Markt Feucht im Gemeindegebiet günstigen Wohnraum schaffen. Für die Realisierung beider Vorhaben muss der Bebauungsplan Nr. 3 Moosbach überarbeitet werden, deshalb wird der Bebauungsplan nach § 13 a BauGB im beschleunigten Verfahren geändert. Von einer Umweltprüfung kann abgesehen werden, da die Flächen bereits heute schon teilweise bebaut sind bzw. die Fläche im aktuell gültigen Bebauungsplan als „Gemeinbedarfsfläche Feuerwehr“ ausgewiesen ist.

Die Änderung des Bebauungsplanes dient dem Ziel, einen Teil der Fläche als Gemeinbedarfsfläche für die Feuerwehr auszuweisen und die verbleibende Fläche als Wohnbaufläche, um dort den Dorfladen sowie Wohnraum für einkommensschwächere Bevölkerungsgruppen zu schaffen. Einzelheiten werden im Verfahren geklärt. In den nächsten Monaten werden nun die Vorentwurfsplanungen vom beauftragten Architekturbüro angefertigt. Erste Vorentwürfe werden im Frühjahr 2018 erwartet.

 

Impressum  ·  © 2009-2018 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite