Krimi-Abend mit Premiere in Feucht

24.10.2017

Krimi-Abend mit Premiere in Feucht
Bildquelle:
Markt Feucht
Eine Schar von begeisterten Zuhörern freute sich auf den Besuch der bekannten Autorin Petra Kirsch im Zeidlerschloss. Organisiert hatte die Lesung die Gemeindebücher Feucht. Mitreißend und lebendig präsentierte die Schriftstellerin ihre beiden Krimis und zog die Mithörer so in den Bann.

Petra Kirsch ist bei allen Frankenkrimi-Fans gut bekannt. Im Gepäck hatte sie für diesen Abend den im letzten Jahr erschienenen Krimi „Fränkisches Finale“ und ihren druckfrischen Roman „Fränkisches Gwerch“. Auf das gespannte Publikum wartet ein neuer Fall der äußerst sympathischen Kommissarin Paula Steiner.

Im Lorenzer Reichswald wird eine Tote gefunden. Die Frau war bekannt für ihre zahlreichen Affä-ren. Ist es die Tat einer eifersüchtigen Ehefrau oder eines verschmähten Liebhabers? Mit großer Leidenschaft und feinfühligem Geschick weiß Paula Steiner auch diese Nuss zu knacken.

Petra Kirsch las mitreißend und lebendig aus beiden Krimis, die nicht nur spannende, sondern durchaus auch lustige Elemente bereithielten. Mit ihrem Vortrag im breiten Fränkisch und mit „Sprachfehlern“ des Ermittlers hatte sie die Lacher auf ihrer Seite.

Dritter Bürgermeister Gerd Steuer, selbst begeisterter Fan der Franken-Krimis, bedankte sich bei der Autorin mit einem Strauß Blumen für den spannenden und sehr kurzweiligen Abend.

Am Ende der Lesung stand Petra Kirsch dem Publikum noch für nette Gespräche zur Verfügung und signierte mit Freude die am Büchertisch der Buchhandlung Kuhn erstandenen Werke.

 

Impressum  ·  © 2009-2017 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite