Abholung „Schrottfahrräder“ an den Bahnhöfen Feucht und Moosbach

25.08.2017

Abholung „Schrottfahrräder“ an den Bahnhöfen Feucht und Moosbach
Bildquelle:
Markt Feucht
Bei einer Begehung der drei Bahnhöfe Feucht, Feucht Ost und Moosbach im August 2017 durch Mitarbeiter des Marktes Feucht wurde auch wieder nach verlassenen und defekten Fahrrädern gefahndet, die dort vergeblich auf ihre Besitzer warten.
Diese sogenannten „Schrottfahrräder“, Fahrräder mit platten oder verbogenen Rädern, verrostetem Gestell, ohne Sattel, Vorder- oder Hinterrad, stören nicht nur das Ortsbild, sie belagern auch begehrte Stellplätze, was für andere Fahrgäste der Bahn oft ein besonderes Ärgernis darstellt.

Aufgrund derzeit geltender Vereinbarungen ist der Markt Feucht für den Unterhalt der Fahrradständer an den Bahnhöfen und die damit verbundene Reinhaltung zuständig.

Nachdem bereits in den letzten Jahren eine Entfernung der unschönen Fahrradleichen durch den Markt Feucht veranlasst worden war, wurden bei der aktuellen Begehung vier dieser Räder am Bahnhof Feucht, Seite Bahnhofstraße und ein Fahrrad am Bahnhof Moosbach entdeckt.

Der Markt Feucht bittet die Bürgerinnen und Bürger, Schrottfahrräder und vergessene Schlösser, die an den Fahrradständern befestigt sind, bis zum 9. Oktober 2017 abzuholen.

Nach dem 9. Oktober wird die Beseitigung aller Schrottfahrräder vom gemeindlichen Bauhof des Marktes Feucht in die Wege geleitet.

Ansprechpartner im Bauhof Feucht ist Josef Schlierf, Tel.: 09128/ 91 67-600.
Impressum  ·  © 2009-2017 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite