Diamantene Hochzeit Renate und Kurt Staudigl

21.08.2017

Diamantene Hochzeit Renate und Kurt Staudigl
Bildquelle:
Markt Feucht
Zu ihrem 60-jährigen Ehejubiläum besuchte Erster Bürgermeister Konrad Rupprecht Renate und Kurt Staudigl und gratulierte ihnen im Namen des Marktes Feucht.
Wer vor über 60 Jahren gerne das Tanzbein geschwungen hat, war in Feucht im „Bernet-Saal“ oder „Spiegel-Saal“ genau richtig. Dort haben sich auch Renate und Kurt kennengelernt, deren Leidenschaft der Rock ‘n‘ Roll war. So dynamisch und schnell diese Musik war, so schnell kamen sich beide auch näher und genauso schnell wurde nach kurzer Zeit geheiratet. Weiterhin gut getaktet kam ein Jahr nach der Hochzeit die erste Tochter und im Jahr darauf die zweite Tochter zur Welt.

Renate Staudigl ist in Nürnberg geboren und aufgewachsen. Ihr beruflicher Lebensweg brachte sie als kaufmännische Angestellte zur Druckerei Hessel und zur Schering AG, bis sie zur Fleischkontrolleurin umschulte.

Kurt Staudigl ist in Neumarkt geboren und hat auch dort seine Jugend verbracht. Seine berufliche Zeit verbrachte er bis zu seinem Vorruhestand bei der Firma Siemens in Nürnberg; erst als Spitzendreher und dann als Kontrolleur. Für ortsansässige Metzgereien war er als Fahrer für Auslieferungen sowie den Partyservice unterwegs. 20 Jahre unterstütze er ehrenamtlich den Fahrdienst der Rheumaliga und 30 Jahre war er im Vorstand der Faschingsgesellschaft Feucht-fröhlich aktiv.

Das Jubelpaar genoss immer seinen jährlichen Urlaub. Auch an die Urlaube mit den Kindern denkt das Paar gerne zurück, auch wenn’s nur mit dem Zelt war, war es doch für die Familie eine schöne Zeit. Man war damals mit allem zufrieden, was man hatte. Und die Devise von Kurt Staudigl lautet noch heute: „die gute Zeit wiegt die schlechte auf“.

Renate und Kurt Staudigl haben drei Enkelkinder und eine Urenkelin.
Impressum  ·  © 2009-2017 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite