Briefwahlunterlagen beantragen: Bürgerservice-Portal und Bürgerbüro

21.08.2017

Briefwahlunterlagen beantragen: Bürgerservice-Portal und Bürgerbüro
Bildquelle:
Markt Feucht
In diesem Jahr wählt Deutschland wieder einen neuen Bundestag. Pünktlich zum bevorstehenden Wahltermin am 24. September hat der Markt Feucht für alle, die per Briefwahl wählen möchten, einen neuen Service eingerichtet: es gibt nun die Möglichkeit, die Briefwahlunterlagen online über das Bürgerserviceportal zu beantragen.
Die Briefwahlunterlagen können bis 19. September online über das Bürgerserviceportal beantragt werden – aber natürlich wie gewohnt auch direkt im Bürgerbüro. Hier endet die Frist am Freitag, 22. September, 18 Uhr. In Ausnamefällen wie z.B. plötzliche Erkrankung oder Verlust der Briefwahlunterlagen ist die Beantragung auch noch am Samstag, 23. September, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr und am Wahlsonntag, 24. September, bis 15 Uhr möglich.

Wie man die Briefwahlunterlagen beantragt, kann man der Wahlbenachrichtigung entnehmen. Die ausgefüllten Unterlagen müssen bis 18 Uhr am Wahlsonntag beim Markt Feucht ankommen. Sie sollten daher rechtzeitig abgeschickt oder im Bürgerbüro abgegeben werden.

Das neue Bürgerserviceportal findet man auf der Internetseite des Marktes Feucht unter der Rubrik „Bürgerservice“. Hier kann man auch viele weitere Behördengänge bequem von zuhause aus erledigen: von der Meldebescheinigung über das Führungszeugnis bis hin zur Ehe- oder Sterbeurkunde.

Ein weiterer Vorteil des Portals ist die einmalige Anmeldung über das sog. Bürgerkonto. Hat man sich hier registriert, sind bei der nächsten Beantragung alle personenbezogenen Daten bereits gespeichert; man muss nur noch angeben, welches Anliegen man hat bzw. welches Formular man beantragen möchte.

Impressum  ·  © 2009-2017 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite