80 Drahtesel bei Bürgermeister-Radltour

10.08.2017

80 Drahtesel bei Bürgermeister-Radltour
Bildquelle:
Kurt Zimmermann
Besser hätte das Wetter am 5. August nicht sein können. Bei sommerlichen Temperaturen und guter Laune traten 80 Radlerinnen und Radler mit Konrad Rupprecht freudig in die Pedale.
Eine gelungene Route war die Tour durch sieben von neun Schwarzachtalplus-Gemeinden sowie Neumarkt: sie bot interessante Sehenswürdigkeiten und eine idyllische Landschaft.

Abfahrt war am Brückkanal, wo es erst einmal entlang des historischen „Ludwig-Donau-Main-Kanals“ nach Schwarzenbruck und Pfeifferhütte ging. Über verkehrsberuhigte Straßen und Forst-wege ging es dann über Pyrbaum nach Postbauer-Heng. Im Sportgasthof Henger SV 1963 eV gab es die erste kleine Verschnauf- und Vesperpause.

Weiter durch die Oberpfalz fuhr die frisch gestärkte Truppe dann nach Neumarkt, auf das Gelände der Landesgartenschau.

Wieder auf dem Ludwigskanal ging es entlang des Skulpturenwegs nach Berg und Unterölsbach. In Unterölsbach wechselte man auf den Radweg, der nach Gnadenberg führt, wo die Sportler eine interessante Besichtigung des Klostermuseums und der Klosterruine erwartete.

Über Rasch und Grünsberg fuhren die Radfreunde in Richtung Burgthann. Mit einem kurzen Blick auf die Burgruine Burgthann gerichtet ging es entlang des Radweges über Schwarzenbruck zurück nach Feucht.

Nach 56 Kilometern im Sattel ließ man den Tag im Park des Feuchter Zeidlerschlosses gesellig ausklingen.


Fotos: Kurt Zimmermann
Impressum  ·  © 2009-2017 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite