RSSTerminkalender
 
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSoKW
 139
234567840
910111213141541
1617181920212242
2324252627282943
3031 44
Erweiterte Termin-Suche

Klicken Sie für Ihre Auswahl
auf den gewünschten Tag
oder die Kalenderwoche

Neuer Anlaufpunkt für Kreative in der Pfinzingstraße

18.07.2017

Neuer Anlaufpunkt für Kreative in der Pfinzingstraße
Bildquelle:
Eva Knott
Die in Feucht frisch eröffnete „Mischkultur“ deklariert sich selbst als Werbeagentur, Kreativwerkstatt und Co-Working-Space in einem. Erster Bürgermeister Konrad Rupprecht wollte sich ein Bild von diesem spannenden Konzept machen und schaute bei der Eröffnungsfeier Anfang Juli persönlich vorbei.
In seinem Grußwort wünschte er den Gründerinnen des jungen Unternehmens – Diana Schindelmann und Carolin Steinmann –, dass sich die Mischkultur als Anlaufstelle für alle Kreativen aber auch für Nicht-Kreative etablieren kann. Er spüre „frischen Wind in Feucht“ und denke, dass hiervon ein großer künstlerischer und kultureller Beitrag für den Landkreis und die Metropolregion ausgehen wird.

Philipp Ankowski, Wirtschaftsförderer des Marktes Feucht, freut es, dass sich dieses interessante Vorhaben im Herzen Feuchts verwirklichen ließ und geht von einem positiven Effekt für das Ortszentrum aus: „In Zeiten, in denen es der klassische Einzelhandel oftmals nicht leicht hat, ist es umso wichtiger, dass wir im Ort neue und kreative Konzepte realisieren, die nachhaltig eine Bereicherung für Feucht darstellen.“ 

Neben der klassischen Arbeit als Werbeagentur, die sich eher an Geschäftskunden richtet, kann die angeschlossene Kreativwerkstatt mit Siebdruckutensilien von Jedermann und -frau genutzt werden. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt: Taschen, Shirts oder Poster können beim Siebdruck mit dem Lieblingsmotiv farbenfroh gestaltet werden. In Workshops, die sich auch mit Themen abseits des Siebdrucks beschäftigen, können interessierte Bürgerinnen und Bürger ihr kreatives Repertoire erweitern.

Der Co-Working-Space – ein Konzept, das man bisher eher aus Großstädten wie Nürnberg oder Berlin kannte – bietet für Selbstständige, wie zum Beispiel Fotografen, Blogger oder Designer, Platz und Gelegenheit, im Beisein Gleichgesinnter an Projekten zu arbeiten. Stunden- oder tageweise kann hier ein Arbeitsplatz gemietet werden. Statt alleine am eigenen Schreibtisch zu tüfteln, können durch das räumlich gemeinsame Arbeiten an inhaltlich getrennten Projekten oftmals neue wechselseitige Impulse entstehen, die sich positiv auf das Ergebnis auswirken. Es ist der erste Co-Working-Space im ganzen Landkreis Nürnberger Land, und es wird spannend sein zu sehen, wie sich dieses Konzept abseits der urbanen Zentren entwickelt.


Das Bild oben zeigt Diana Schindelmann und Konrad Rupprecht (Foto: Eva Knott)




Die Agentur Mischkultur (Foto: Jan-Phillip Becker)

Impressum  ·  © 2009-2017 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite