RSSTerminkalender
 
Mai 2017
MoDiMiDoFrSaSoKW
123456718
89101112131419
1516171819202120
2223242526272821
293031 22
Erweiterte Termin-Suche

Klicken Sie für Ihre Auswahl
auf den gewünschten Tag
oder die Kalenderwoche

Bedarf an Kindertagesstätten in Feucht

06.04.2017

Bedarf an Kindertagesstätten in Feucht
Bildquelle:
Markt Feucht
Seit Jahren zeigt sich im Frühjahr, dass der Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder steigt.
Und seit Jahren schafft es der Markt Feucht in enger Zusammenarbeit mit den Trägern der Kindertageseinrichtungen, allen Eltern den gewünschten Betreuungsplatz anbieten zu können. Auch dieses Jahr werden wieder erhebliche Anstrengungen unternommen, um den Bedarf an Betreuungsplätzen zum Schul- und Kindergartenjahr 2017/2018 zu decken.

In der Marktgemeinderatssitzung am 30. März wurden den Mitgliedern des Marktgemeinderates von der Verwaltung des Marktes Feucht die aktuellen Zahlen sowie die vorgesehenen Lösungen vorgestellt. Nach Auswertung der Wartelisten werden zum September 2017 weitere 35 Kindergartenplätze benötigt. Die benötigten Plätze im Bereich der Krippe und des Hortes können in den bestehenden Einrichtungen untergebracht werden.

Die benötigten Kindergartenplätze werden durch eine bauliche Erweiterung des Kindergartens im Walburgisheim unter der Trägerschaft des Seraphischen Liebeswerk Altöttings geschaffen, dies hatte der Marktgemeinderat in seiner Sitzung im Januar 2017 bereits grundsätzlich beschlossen.

Nach Rücksprache mit der Fachaufsicht vom Landratsamt Nürnberger Land Evelyn Kittel-Kleigrewe und dem Leiter des Walburgisheims Norbert Clausen sollen zwei weitere Gruppen geschaffen werden, wobei eine dieser Gruppen als Integrationsgruppe ausgestattet werden soll. Dem stimmte der Marktgemeinderat nun einstimmig zu.

Im Haushalt der Gemeinde sind für das Vorhaben 1 Millionen Euro eingestellt. Die bisher vorliegenden Berechnungen gehen von Gesamtkosten in Höhe von rund 1,45 Millionen Euro aus. In welcher Höhe staatliche Zuschüsse zu erwarten sind, kann noch nicht abschließend festgelegt werden, allerdings geht man von rund 850.000 Euro aus. Das Seraphische Liebeswerk Altötting wird das Bestandsgebäude sowie die benötigten Grundstücksflächen für das Bauvorhaben zur Verfügung stellen. Da bei den Gesamtkosten noch einige Punkte zu verhandeln sind, hat der Marktgemeinderat den Kosten in Höhe von maximal 1,45 Millionen Euro einstimmig zugestimmt.

Da die Betreuungsplätze bereits im September 2017 benötigt werden, sind alle Beteiligten äußerst bestrebt, das Bauvorhaben bis dahin abzuschließen.

Impressum  ·  © 2009-2017 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite