Wir stärken das Umweltbewusstsein - Demma’n Dregg weg

02.03.2017

Wir stärken das Umweltbewusstsein - Demma’n Dregg weg
Bildquelle:
Markt Feucht
Demma’n Dregg weg – Drei Worte, mit denen in einer einwöchigen Aktion seit vielen Jahren ein Zeichen im Markt Feucht gesetzt wird, um auf einen schonenden und nachhaltigen Umgang mit der Natur hinzuweisen.
Der Markt Feucht führt seit 12 Jahren immer im Frühjahr die Aktion „Demma’n Dregg weg“ durch. Seit jeher ist es dem Markt Feucht ein besonderes Anliegen, das Umweltbewusstsein in der Bevölkerung bei Jung und Alt weiter zu stärken.

Obwohl regelmäßig Säcke mit Müll und Elektrokleingeräten durch den Bauhof aufgelesen werden, bleiben noch immer viele Stellen, die durch Unrat verunstaltet sind. Wilde Müllablagerungen nehmen nicht ab, Abfall jeglicher Art wird weiterhin gedankenlos weggeworfen.

Das Großreinemachen beginnt im Vorfeld mit der Umwelt-Aktionswoche vom 27. bis 31. März 2017. Diese Aktionswoche kann nur gelingen, wenn wieder auf die tatkräftige Mithilfe vieler Bürgerinnen und Bürger, der Feuchter und Moosbacher Vereine und Organisationen sowie der Schulen und Kindergärten gezählt werden kann.

Im Anschluss an die Aktionswoche findet am Samstag, 01. April 2017, die große gemeinsame Aufräumaktion statt – Treffpunkt: um 13.00 Uhr am Bauhof Feucht, Nürnberger Str. 9 und an der S-Bahnhaltestelle Moosbach.

Vom Bauhof aus werden die Helferinnen und Helfer unter anderem folgende Gebiete von wilden Müllablagerungen befreien: die Ortsmitte mit der Hauptstraße, das gesamte Gauchsbachtal, den Eichenhain mit dem Bahnhof, den Freibadparkplatz, den Bereich der B8-Unterführungen, den Lechle-Bach und die Gebiete entlang der Bahndämme. In Moosbach wird entlang der S-Bahn aufgeräumt.

Für alle helfenden Hände gibt es ab 14.30 Uhr Kaffee, Kuchen, Herzhaftes und Getränke am Bauhof des Marktes Feucht, wo auch der offizielle Ausklang stattfindet. Der gesammelte Müll wird dann mit allen Helfern und Sponsoren auf einem Abschlussfoto festgehalten.

Ende: 15.30 Uhr, mit Dank am Bauhof durch Ersten Bürgermeister Konrad Rupprecht.

In der Aktionswoche wird schon so mancher Müll gesammelt u.a. auch von den örtlichen Kindergärten. Vielleicht befindet sich sogar einer der Kigas im kreativen Bastelfieber und stellt seine Müll-Kunstobjekte zum Aktionstag am 1. April zur Schau.

Die Moosbacher Helfer treffen sich zum Abschluss an ihre Aufräumaktion am Brunnen bei der Bürgerhalle.

Der Markt Feucht hofft sowohl bei der Aktionswoche als auch bei der abschließenden Aufräumaktion auf viele Bürgerinnen und Bürger, die mit eigenen Ideen, Aktionen und viel Engagement das Projekt unterstützen.

Packen Sie mit an und nutzen Sie die Gelegenheit, unsere Gemeinde von Abfällen und Unrat zu befreien! Der Markt Feucht freut sich über jede helfende Hand.

Alle Interessierten bitten wir, sich bis 24. März für die Aktionswoche oder die Aktion am Samstag anzumelden. Ansprechpartner im Rathaus ist das Büro des Bürgermeisters, Tel. 09128/9167-95. Auch online ist die Anmeldung möglich. Bitte nutzen Sie unser Formblatt im Internet auf www.feucht.de.

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular

Impressum  ·  © 2009-2017 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite