Kein Osterbrunnen in Feucht

16.02.2016

Kein Osterbrunnen in Feucht
Bildquelle:
Markt Feucht
Zwei Jahrzehnte lang hatten die Mitglieder des Feuchter Vereins für Gartenbau und Landespflege e.V. den Brunnen am Sparkassenplatz mit großem ehrenamtlichen Engagement Jahr für Jahr festlich als Osterbrunnen herausgeputzt – im Jahr 2015 zum letzten Mal. Unterstützt wurden sie dabei von den Kindern der sechs ortsansässigen Kindergärten, die fleißig Ostereier bemalten.
Im vergangenen Jahr wurde händeringend jemand Neues gesucht, der sich für das Schmücken des Brunnens verantwortlich zeigt. Leider ohne Erfolg. Erster Bürgermeister Konrad Rupprecht bedauert das sehr: „Es ist eine so schöne Tradition. Viele fränkische Orte haben einen Osterbrunnen, der ein Anziehungspunkt für Jung und Alt ist. Feucht wird 2016 leider keinen haben.“

Der Brauch des Osterbrunnen-Schmückens stammt aus der Zeit, als es noch keine zentrale Wasserversorgung gab. Gutes Wasser war damals eine besondere Kostbarkeit. Um diese lebenserhaltende Quelle zu würdigen, hat man mit dem Verzieren des Dorfbrunnens zu Ostern begonnen.

Nicht nur Vereine, auch private Gruppen oder Einzelpersonen haben die Möglichkeit, ihre Ideen mit einzubringen. Möchten Sie diesen Brauch gerne fortführen? Möchten Sie die Tradition gerne aufrechterhalten? Dann melden Sie sich bitte beim Markt Feucht: Sandra Heller, Tel. 09128/9167-92. Rupprecht: „Wir würden uns sehr freuen, wenn sich jemand engagieren möchte!“

Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2019 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite