RSSTerminkalender
 
September 2019
MoDiMiDoFrSaSoKW
 135
234567836
910111213141537
1617181920212238
2324252627282939
30 40
Erweiterte Termin-Suche

Klicken Sie für Ihre Auswahl
auf den gewünschten Tag
oder die Kalenderwoche

Genehmigung der 3. Änderung des Flächennutzungsplans des Marktes Feucht für das Gebiet des vorhabensbezogenen Bebauungsplanes Nr. 58 „Seniorenanlage am Schloss“

21.12.2006

Genehmigung der 3. Änderung des Flächennutzungsplans des Marktes Feucht für das Gebiet des vorhabensbezogenen Bebauungsplanes Nr. 58 „Seniorenanlage am Schloss“
Mit Regierungsschreiben vom 30.11.2006 Nr. 34-4621/LAU-1/89 hat die Regierung von Mittelfranken die 3. Änderung des Flächennutzungsplans des Marktes Feucht genehmigt.
Die Erteilung der Genehmigung wird hiermit gemäß § 6 Abs. 5 des Baugesetzbuchs (BauGB) ortsüblich bekannt gemacht. Mit dieser Bekanntmachung wird die 3. Änderung des Flächennutzungsplans wirksam. Jedermann kann die 3. Änderung des Flächennutzungsplans und die Begründung sowie die zusammenfassende Erklärung über die Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung in dem Flächennutzungsplan berücksichtigt wurden, und aus welchen Gründen der Plan nach Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden anderweitigen Planungsmöglichkeiten gewählt wurde, beim Markt Feucht im Bauamt, Altdorfer Straße 12, 90537 Feucht, I. Stock, Zimmer Nr. 905 zu folgenden Zeiten: Mo. – Fr. 8.30 – 12.00 Uhr, Di. 13.00 – 15.30 Uhr und Do. 13.00 – 17.00 Uhr einsehen und über deren Inhalt Auskunft verlangen.

Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie der Rechtsfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB wird hingewiesen.

Unbeachtlich werden demnach
1.    eine nach § 214 Abs.1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften und
2.    nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs,
wenn sie nicht innerhalb von zwei Jahren seit Bekanntmachung der 3. Änderung des Flächennutzungsplans schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen.

Feucht, 15. Dezember 2006
Markt Feucht

gez.

Konrad Rupprecht
Erster Bürgermeister

Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2019 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite