Promi-Team Feucht gewinnt bei Franken aktiv 2015

31.07.2015

Promi-Team Feucht gewinnt bei Franken aktiv 2015
Bildquelle:
Markt Feucht
Ende Juli stieg die mittelfränkische „Franken aktiv“-Tour an drei Tagen in Hilpoltstein, Wendelstein und Feucht. Wettermäßig war an den drei Tagen alles geboten: von extremer Hitze am Mittwoch über Regen am Donnerstag bis hin zu bestem Wetter am Freitag.
Für Mittwoch waren über 1.200 Kinder angemeldet, die an diesem Tag den Sportpark des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) auf dem Gelände des TV Hilpoltstein durchlaufen sollten. Die Kinder konnten unter Anleitung der Hilpoltsteiner Trainer vom TV Sportarten wie Badminton, Handball, Tennis und Fußball ausprobieren. Ergänzt wurde der Sportpark durch die BLSV-eigenen Stationen, an denen die Kinder neben Sportspielen auch Geschicklichkeitsspiele ausprobieren konnten. Trotz der großen Hitze machten die Kinder überall begeistert mit.

War es am Vortag übermäßig heiß, so präsentierte sich das Wetter am Donnerstag von einer ganz anderen Seite. Am Morgen regnete es und so wurde beim Aufbau in Wendelstein erst überlegt, ob die Veranstaltung wie geplant stattfinden könne. Insgesamt nahmen knapp über 1.200 Kinder an der Veranstaltung teil. Der Regen hörte auf und die Klassen konnten regulär den Stationsbetrieb aufnehmen. Dort erwartete die Schüler neben den BLSV-eigenen und den Stationen der Fachverbände das Angebot des TV 72 Kleinschwarzenlohe sowie des FV Wendelstein und des TSV Wendelstein.

Am Freitag fand die Abschlussveranstaltung für Mittelfranken auf dem Sportgelände der Realschule Feucht statt. 48 Klassen mit 1.100 Kindern wurden an den BLSV-Stationen von den Feuchter Realschülern betreut und konnten zusätzlich zu den Stationen der Fachverbände auch das Angebot des TSV Feucht wahrnehmen. Von diesem waren Vertreter der Abteilungen Judo, Turnen und Tischtennis vor Ort, die den Kindern ihre Sportarten näher brachten. Weitere Highlights des BLSV-Sportpark waren der Parcours des Schlittenhunde-Verbands, bei dem die Kinder auf Rollschlitten fahren konnten, und die DAV Sektion Feucht vermittelte vielen Klassen in der Halle vor Ort die Grundlagen des Kletterns. Um 13 Uhr war dann auch die letzte Klasse mit ihrer Station fertig und damit die letzte Veranstaltung in Mittelfranken zu Ende.

Der BLSV hat damit insgesamt über 3.500 Kindern das vielfältige Angebot der mittelfränkischen Vereine und Fachverbände näher gebracht und die Möglichkeit gegeben, Sport sehen, erleben und ausprobieren zu können.

Neben dem BLSV-Sportpark fand in Mittelfranken an jedem Veranstaltungstag von 9 bis 10 Uhr das Kommunenwettspiel statt. Dabei wetteiferten jeweils acht Vertreter der jeweiligen Kommune um den „Franken-Wanderpokal“. In sportlich-spaßigen Spielen wie der Saug-Slalom-Staffel, Extrem Scoop, Luftballontransport, Bierdeckel tragen und Kreishüpfen wurde um jeden Punkt gekämpft. Die „Rathaus-Sprinter“ aus Wendelstein mit ihrem Motto „in Wendelstein läuft´s sportlich“ und die „Feuchter Bienen und Drohnen“ um Ersten Bürgermeister Konrad Rupprecht mit „fit für Feucht“ lieferten sich ein heißes Kopf an Kopf-Rennen, das letztendlich die Feuchter aufgrund ihres extra angeschafften Outfits für sich entscheiden konnten.

Am Freitag um 11.30 Uhr wurde dann der Pokal von Peter Daniel Forster als Beauftragter für Jugend und Sport des Bezirks Mittelfranken und der Dritten Bürgermeisterin aus Weißenburg, Gabriele Schlör, als Vertreterin des letztjährigen Gewinnerteams an das Team aus Feucht übergeben.

An dieser Stelle möchten sich die Veranstalter bei den zahlreichen Unterstützern bedanken. Ein großer Dank geht an die ehrenamtlichen Helfer, Vereine und Fachverbände, die viele der Stationen stellten und damit ein abwechslungsreiches Sportprogramm für die Kinder ermöglichten. Zusätzlich hierzu sind die Rummelsberger Werke zu erwähnen, die ebenfalls jeden Tag eine Station stellten und das Maskottchen der SpVgg Greuther Fürth, das viele der Kinder begeisterte. Zudem geht auch ein Dankeschön an die vielen Schülerhelfer, ohne deren Mitwirkung der BLSV-Sportpark nicht in diesem Ausmaß möglich gewesen wäre.

Weiterhin möchte sich die Geschäftsstelle Mittelfranken bei den Kommunen für deren Unterstützung und die zur Verfügung gestellten Örtlichkeiten bedanken. Zudem auch ein großer Dank an die Brauerei Pyraser, die Getränke für alle drei Veranstaltungen zur Verfügung stellte.
Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2020 Markt Feucht  ·  info@feucht.de  ·  Erklärung zur Barrierefreiheit nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite