Feuchter Bürgerfest bei tropischen Temperaturen

07.07.2015

Feuchter Bürgerfest bei tropischen Temperaturen
Bildquelle:
Herbert Bauer
Bei Rekordtemperaturen von 36 Grad lockten zwar das Freibad „Feuchtasia“ und Badeseen, aber dennoch herrschte bereits am Nachmittag reger Betrieb beim Feuchter Bürgerfest.
Die Sitzplätze im Schatten waren stets gut belegt und angesichts der tropischen Hitze interessierten bei den Oldtimer-Freunden am Reichswaldplatz insbesondere die Cabrios. Am Abend waren dann alle Plätze restlos besetzt und in der lauen Nacht feierten die Bürgerinnen und Bürger noch lange ihr Fest im Feuchter Ortszentrum.

29 Feuchter und Moosbacher Vereine und Organisationen sorgten z.T. sogar mit mehreren Ständen für ein breites Angebot sowie ein interessantes Programm, das durch Musikgruppen unterschiedlichster Stilrichtungen auf den beiden Bühnen in der Hauptstraße und Jonglagekünstler Peter Gerber in der Pfinzingstraße optimal ergänzt wurde. Man konnte sich durch eine abwechslungsreichen Küche und vielfältigen Getränken verwöhnen lassen, wobei zunächst vor allem kühle und kalte Speisen und Getränke gefragt waren.

Viel war für die kleinen Besucher geboten: Bereits um 14 Uhr begann der Kindertrempelmarkt im Innenhof der Bücherei. Mitarbeiter des Feuchter Jugendzentrums und des Kreisjugendrings gestalteten in der Pfinzingstraße für Kinder und Jugendliche den Nachmittag mit vielen spannenden Spielangeboten wie Wurfbude, Kistenrennen und Schminken oder Tätowieren. Beim Amateurfunkclub DARC konnten Wissbegierige zum Selbstkostenpreis Blinkschaltungen, elektrische Würfel und Blinkdreiecke fertigen und am Kletterturm des DAV sammelten Kinder und Jugendliche Erfahrungen beim Klettern. Beim Rockefeller-Förderverein hielt der Chef als Clown im Circus im wahrsten Sinne den Kopf für die gute Sache hin und beim spannenden Entenrennen der CSU verfolgten Groß und Klein das Schwimmen der Enten im nicht gerade prall gefüllten Gauchsbach.

Bürgermeister Konrad Rupprecht dankte bei der offiziellen Eröffnung den Organisatoren aus den Vereinen und Verbänden und insbesondere den vielen helfenden Hände an den Ständen und allen, die tatkräftig am Programm mitwirken. Neben zahlreichen Mitgliedern des Feuchter Marktgemeinderates konnte er Bezirksrat Bernd Eckstein, Kreisrat Manfred Dauphin und Pfarrerin Barbara Thie als Gäste begrüßen. Zusammen mit Dieter Schönknecht und Ulli Lang als Vertreter des Arbeitskreises Bürgerfest stieß er auf ein friedliches und fröhliches Bürgerfest 2015 an und wünschte allen einen vergnüglichen und kurzweiligen Abend.

Text: Herbert Bauer
Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2020 Markt Feucht  ·  info@feucht.de  ·  Erklärung zur Barrierefreiheit nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite