Verunreinigung der öffentlichen Wege und Plätze durch Hundekot nimmt weiter zu – erneuter Appell an alle Hundehalter

18.03.2015

Verunreinigung der öffentlichen Wege und Plätze durch Hundekot nimmt weiter zu – erneuter Appell an alle Hundehalter
Bildquelle:
Markt Feucht
In den letzten Wochen gingen beim Markt Feucht wiederholt Beschwerden über durch Hunde verschmutzte Gehsteige, Straßen, Privatwege und öffentliche Flächen ein. Der Markt Feucht bittet daher die Hundehalter erneut eindringlich, ihre Sorgfaltspflichten im alltäglichen Umgang miteinander wieder genauer zu beachten.
Im Gemeindegebiet des Marktes Feucht gibt es derzeit 40 Sammelcontainer für Hundekot. Diese werden sehr gut angenommen. Leider gibt es aber dennoch Hundehalter, die die unliebsamen Häufchen ihrer vierbeinigen Freunde einfach übersehen oder bewusst ignorieren. Der Markt Feucht appelliert daher erneut an das Verantwortungsbewusstsein der Hundehalter und bittet diese, die Hinterlassenschaften der Vierbeiner nicht einfach liegen zu lassen, sondern die dafür zur Verfügung stehenden Sammelcontainer zu nutzen.

Nach dem Ortsrecht des Marktes Feucht sind Tierhalter dazu verpflichtet, Verunreinigungen unverzüglich zu beseitigen. Dies gilt für alle öffentlichen Straßen und Wege sowie Grünanlagen und Begegnungsplätze. Ein Nichtbefolgen kann mit einer Geldbuße von bis zu 1.000 Euro belegt werden.
Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2020 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite