RSSTerminkalender
 
Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSoKW
123456727
89101112131428
1516171819202129
2223242526272830
293031 31
Erweiterte Termin-Suche

Klicken Sie für Ihre Auswahl
auf den gewünschten Tag
oder die Kalenderwoche

Feuchter Ortsmarketing-Beiräte ziehen hoch zufrieden Jahresbilanz

21.11.2013

Feuchter Ortsmarketing-Beiräte ziehen hoch zufrieden Jahresbilanz
Die Mitglieder des Feuchter Ortsmarketing-Beirates zogen auf ihrer 42. Sitzung hoch zufrieden Bilanz über ihre Arbeit im fast abgelaufenen Kalenderjahr.
Besonders mit der Konkretisierung des Zeidler-Images sind die engagierten Feuchter ein großes Stück vorangekommen. Sie blicken optimistisch und ideenreich auf das Jahr 2014. Für den Ortsteil Moosbach arbeitete die Projektgruppe ihre Ideen zur besseren Versorgung und Entwicklung des Ortsteils weiter aus.

Ein wichtiges Ziel für das Jahr 2013 war es, das Zeidler-Image weiter zu konkretisieren und inhaltlich auszugestalten. Den Teilnehmern der Projektgruppen und Arbeitskreise lag es dabei am Herzen, die Besonderheiten des Marktes Feucht für die Bürger und Gewerbetreibenden aus Feucht und der Region genauso wie für Besucher und Touristen sichtbar(er) zu machen. In der Projektgruppe Tourismus wurde dabei einiges vorangetrieben: Der neue Tourismus-Flyer erfreut sich sehr großer Nachfrage und ist bereits an einigen Ausgabestellen vergriffen. Auch für den neuen Lauf- und Walking-Parcours Flyer interessieren sich nicht nur sportlich Ambitionierte aus Feucht und der Region. Eine Feuchter Delegation wird die touristischen Besonderheiten der Zeidlergemeinde auf der Grünen Woche in Berlin im Januar 2014 sowie auf der Freizeitmesse in Nürnberg im Februar/ März 2014 vorstellen.

Das große Interesse auswärtiger Besucher an Feucht zeigt auch die Erfolgsgeschichte des Drei-Schlösser-Rundwegs: Alleine seit März 2013 führte die Ortsführerin Daniela Semann mehr als 500 Gäste den historischen Rundweg entlang durch Feucht. Seit der Eröffnung des Rundwegs im Frühjahr 2010 waren es bereits mehr als 2.500 Interessierte.

Mit neuen touristischen Ortseingangstafeln sollen zukünftig alle ankommenden Besucher empfangen und kompetent informieren werden. Einen Design-Entwurf der Projektgruppe Tourismus haben die Mitglieder des Ortsmarketing-Beirates dem Marktgemeinderat einstimmig zur Entscheidung, zur weiteren Ausgestaltung und zur Umsetzung empfohlen.

Eine eigene Projektgruppe arbeitet derzeit an der Erstellung einer Internetseite, die über aktuelle Ortsmarketing-Projekte informieren und den Bürgerbeteiligungs-Prozess für interessierte Bürger und Gewerbetreibende transparent machen soll. Daneben konnten die engagierten Feuchter weitere „sichtbare“ Imagebotschaften auf den Weg bringen: Vom Mal- und Geschichtenbuch mit der Feuchter Biene liegen erste Entwürfe vor, ein Feuchter Bienenaufkleber ist bereits im Druck.

Konrad Rupprecht, Erster Bürgermeister des Marktes Feucht, zieht erfreut Bilanz: „Wenn ich mir überlege, was wir im Rahmen des Ortsmarketing-Prozesses gemeinsam auf die Beine gestellt haben, dann erfüllt mich das in erster Linie mit Respekt vor allen Beteiligten. Wir freuen uns, wenn sich immer mehr Feuchter am Prozess beteiligen und ihre Ideen und Wünsche einbringen für unsere Zukunft in einem lebenswerten Feucht.“

Die Entwicklung des Ortsteils Moosbach liegt dabei offenbar besonders vielen Bürger am Herzen: Zahlreiche neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer beteiligen sich an der Arbeit in der Projektgruppe Moosbach und im Ortsmarketing-Beirat. So geht es auch in Sachen Dorfladen weiter voran: Als nächstes ist der Besuch einiger etablierter Dorfläden in der Region geplant, um dort die Umsetzung und Bedeutung der für Feucht erarbeiteten Funktionsbedingungen in Augenschein zu nehmen. Eine detaillierte Machbarkeitsstudie, die auch eine Bedarfsanalyse sowie verschiedene Alternativkonzepte mit berücksichtigt, soll aus Sicht der Ortsmarketing-Beirats-Mitglieder einer der nächsten Schritte sein. Diesen Vorschlag wird das Gremium im kommenden Jahr dem Marktgemeinderat unterbreiten.

In Bezug auf die Entwicklung von Angeboten für die Moosbacher Bürger ist es den Mitgliedern der Projektgruppe wichtig, alle Altersklassen mit einzubeziehen Die Teilnehmer der Projektgruppe möchten in direkten Gesprächen, zum Beispiel über Kontakte zu Kindergärten, Horten, dem JuZ, Streetworkern und Vereinen, herausfinden, welche Bedürfnisse die einzelnen Zielgruppen haben. Auf dieser Basis sollen dann konkrete Konzepte erarbeitet werden.

Der Moderator des Ortsmarketing-Prozesses, Wilfried Weisenberger, Geschäftsführer von SK Standort & Kommune hält das für sehr wichtig: „Gerade in Moosbach haben wir die einmalige Chance, gemeinsam mit den Bürgern vor Ort etwas ganz Neues zu entwickeln. Es ist ganz zentral, möglichst viele Moosbacher zu begeistern, an der Gestaltung ihres Ortsteils mitzuarbeiten. Nur dann können wir neue Freizeit- und Versorgungskonzepte schaffen, die funktionieren und eine wirkliche Verbesserung bringen.“

Erneut beschäftigten sich die Ortsmarketing-Beirats-Mitglieder mit der unbefriedigenden Schulwegsicherheit an der Altdorfer Straße. Das Gremium möchte sich an der Suche nach Schulweghelfern für diesen Übergang beteiligen und ruft alle Feuchter Bürger (Rentner, Großeltern, Erwachsene) auf, sich für dieses Ehrenamt und die Sicherheit der Feuchter Kinder zu engagieren.

Zum feierlichen Jahresabschluss durften die Ortsmarketing-Beirats-Mitglieder ihre Wünsche und Themen für das Ortsmarketingjahr 2014 auf Wunschzetteln hinterlassen.

Zur nächsten Sitzung des Ortsmarketing-Beirats am 18. Februar 2014 um 19.30 Uhr im Sit-zungssaal des Rathauses sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Auf der Tagesordnung stehen wieder spannende Projekte aus den Arbeitskreisen und Projektgruppen.

Wer gerne im Ortsmarketing-Beirat oder an einem Thema (zum Beispiel Moosbach, Image, Tourismus, Entwicklung der Internetseite des Ortsmarketing-Prozesses) mitarbeiten möchte, oder eine Frage zum Ortsmarketing in Feucht hat, meldet sich bitte bei Marion Buchta, Markt Feucht, Telefon 09128/9167-90, marion.buchta@feucht.de.

Foto: Herbert Bauer

Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2019 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite