Kirchweihen in Feucht und Moosbach im Juli 2013

18.07.2013

Kirchweihen in Feucht und Moosbach im Juli 2013
Bunte Fahrgeschäfte, der Geruch nach Hering, Bratwürsten, gebrannten Mandeln und Popcorn, fesche Dirndl und rustikale Lederhosen, stimmungsvolle Musik im Festzelt sowie jede Menge Geselligkeit, Spaß und Abwechslung für Groß und Klein: Vom 19. bis 24. Juli 2013 steht das Leben in Feucht wieder ganz im Zeichen der Kirchweih.
Kirchweih in Feucht vom 19.07.-24.07.2013

„Für mich ist es mit die schönste Zeit im Jahr, wenn bei unseren beiden Kärwas alle zusammenkommen und feiern! Kärwa, das bedeutet nicht nur Freude am gemeinsamen Feiern, sondern auch gelebte fränkische Tradition, die Jung und Alt hier jedes Jahr aufs Neue gemeinsam pflegen“, so Konrad Rupprecht, Erster Bürgermeister.

Am Freitag, 20. Juli, geht es somit auch traditionsgemäß um 19.00 Uhr mit dem Bieranstich durch den Ersten Bürgermeister Konrad Rupprecht im Zelt der Festzeltbetriebe Schächtner los. Es bleibt abzuwarten, mit wie vielen Schlägen in diesem Jahr „ozapft“ ist. Beistand erhält der Rathauschef vom Festwirt Christian Jacobsen, einem Vertreter der Bauerei Kitzmann und natürlich von den Kärwaboum und -madla des Zeidler- und Volkstrachtenvereins aus Feucht.

Der Kirchweih-Sonntag, 21. Juli, beginnt mit dem großen, bunten Kirchweihumzug, der seit nunmehr fünf Jahren fest zum Programm der Feuchter Kirchweih gehört. Prächtige Pferdegespanne, Ehrengäste auf Kutschen, bunte Gesangsgruppen, traditionelle Trachtenformationen, akrobatischen Sportdarbietungen, kunstvoll geschmückte Festwägen, liebevoll mit Obst und Blumen gestaltete Leiterwägen und andere Attraktionen versprechen ein Fest für die Augen und Ohren. Angeführt wird der Festumzug von den Kärwaleuten aus Feucht und Moosbach, die ihre Lieder und Kärwareime vom Doppeldeckerbus der Brauerei Kitzmann lautstark zum Besten geben werden.

Der Festumzug, an dem sich wieder zahlreiche Vereine, Organisationen und Musikkapellen aus nah und fern beteiligen, startet um 13.30 Uhr in der Bahnhofstraße. Die Strecke führt über die Hauptstraße bis zum Alten Friedhof. Dort macht der Zug eine Kehre zurück in die südliche Hauptstraße, weiter in die Altdorfer Straße und über den Kapellenplatz hin zum Kirchweihplatz.

Die Festwirtsfamilie Jacobsen und der Markt Feucht sorgen auch dieses Jahr wieder im Festzelt und beim sonntäglichen Festumzug für ein Programm voller Abwechslung und Überraschungen. Daneben gibt es traditionelle Bräuche und neue, spanndende Aktionen von und mit den Kärwaleuten aus Feucht und dem Feuchter Zeidler- und Volkstrachtenverein.

Das Programm im Einzelnen:

Freitag, 19.07.2013
18.30 Uhr: Musikalische Unterhaltung mit „Appendix, die Band“, Festzelt
19.00 Uhr: Bieranstich, Festzelt

Samstag, 20.07.2013
11.00 Uhr: Eintreffen der Kärwaleut Feucht und des Zeidler- und Volkstrachtenvereins mit dem Kirchweihbaum sowie Aktionen, vor dem Rathaus Feucht
12.00 Uhr: Abfahrt der Kärwaleut mit dem Ersten Bürgermeister zur Gaststätte Zeidlerhof
13.00 Uhr: Traditionelles Aufstellen des Kärwabaums, Gaststätte Zeidlerhof
18.30 Uhr: Musikalische Unterhaltung mit der Band „Apolonia“, Festzelt

Sonntag, 21.07.2013
13.30 Uhr: Festumzug, Start Bahnhofstraße
14.00 Uhr: Musikalische Unterhaltung mit der Band „Frankenmix“, Festzelt
15.00 Uhr: Bierkrugversteigerung durch die Feuchter Kärwaleut, Festzelt
17.00 Uhr: Austanzen des Kärwabaums, Gaststätte Zeidlerhof

Montag, 22.07.2013
18.30 Uhr: Musikalische Unterhaltung mit der Band „Los Schnallos“, Festzelt

Dienstag, 23.07.2013
14.00 Uhr: Seniorennachmittag mit dem „Blasorchester Markt Feucht“, Festzelt
14.00 Uhr: Familiennachmittag mit ermäßigten Preisen
18.30 Uhr: Musikalische Unterhaltung mit den „Original Rothsee-Musikanten“, Festzelt

Mittwoch, 24.07.2013
18.30 Uhr: Musikalische Unterhaltung mit der Band „Saitenspinner“, Festzelt

Während der Feuchter Kirchweih gilt die „Verordnung des Marktes Feucht für die Kirchweih in Feucht“. In ihr wird unter anderem geregelt, dass keine alkoholischen Getränke und Waffen jeglicher Art auf den Festplatz mitgebracht werden dürfen. Polizei und Sicherheitsdiensten steht eine rechtliche Handhabe bei Verstößen gegen diese Verordnung zu.

Kirchweih in Moosbach vom 26.07.-29.07.2013

Sie haben noch nicht genug gute Laune und Frohsinn getankt? Nach einem Tag Erholungspause geht das Feiern vom 26. bis 29. Juli 2013 in Moosbach weiter. Freche Kärwaboum mit ihren Madla, der Teufelsgeiger und das Flair einer echten fränkischen Ortskirchweih prägen das Bild der Moosbacher Kirchweih rund um die Taverne Dionysos. Die Moosbacher Kärwaboum und -madla sorgen auch dieses Jahr wieder für viel Abwechslung:

Freitag, 26.07.2013
16.00 Uhr: Teufelsgeigertreiben durch Moosbach (Dabei sein lohnt sich!), Taverne Dionysos
20.00 Uhr: Bieranstich, Taverne Dionysos

Samstag, 27.07.2013
18.00 Uhr: Aufstellen des Kärwabaums durch die Kärwaboum (Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen!), Taverne Dionysos

Sonntag, 28.07.2013
18.00 Uhr: Traditionelles Austanzen des Kärwabaums durch die Moosbacher Kärwapaare, Taverne Dionysos

Montag, 29. Juli 2013
10.00 Uhr: Weißwurstfrühschoppen beim Festwirt, Taverne Dionysos
19.00 Uhr: Versteigerung des Kärwabaums, Taverne Dionysos

Natürlich gibt es auch in Moosbach während aller Kirchweihtage beste musikalische Unterhal-tung. Neben einem Heringsbrater erwarten die großen und kleinen Besucher außerdem viele Leckereien und Attraktionen.

Der Markt Feucht lädt Bürgerinnen und Bürger aus nah und fern nach Feucht und Moosbach ein, um ein paar Tage eine „echt fränkische“ Kärwa zu feiern. Die Schausteller, die Festwirtsfamilie Jacobsen, das Team der Taverne Dionysos sowie die Feuchter und Moosbacher Kärwaboum und -madla freuen sich schon jetzt auf zahlreiche Besucher!
Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2019 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite