RSSTerminkalender
 
September 2019
MoDiMiDoFrSaSoKW
 135
234567836
910111213141537
1617181920212238
2324252627282939
30 40
Erweiterte Termin-Suche

Klicken Sie für Ihre Auswahl
auf den gewünschten Tag
oder die Kalenderwoche

Neues Ortsmarketing-Jahr – neue Themen, neue Projektgruppe

27.03.2013

Neues Ortsmarketing-Jahr – neue Themen, neue Projektgruppe
Im Mittelpunkt der 39. Sitzung des Ortsmarketing-Beirats in Feucht stand neben dem Rückblick auf 2012 die Priorisierung der Themen für 2013.
Die Mitglieder des Ortsmarketing-Beirates sehen großen Bedarf, das Zeidler-Image weiter auszugestalten und dafür gewerbliche Vermarktungsideen zu entwickeln. Der Gestaltung von Moosbach wird sich zukünftig eine eigene, neu gegründete Projektgruppe annehmen.

Der Feuchter Ortsmarketing-Beirat nutzte seine erste Sitzung im neuen Jahr, um sich strategisch für das Jahr 2013 zu positionieren. Die Mitglieder des Ortsmarketing-Prozesses, der inzwischen im achten Jahr arbeitet, blicken zufrieden auf 2012 zurück. Besonders stolz zeigten sie sich über zahlreiche neue erfolgreich umgesetzte Projekte, viele davon im Tourismusbereich.

Das Gremium identifizierte als Zielgruppe für den Fremdenverkehr besonders Naherholungstouristen aus dem Großraum. 2012 konnte man beispielsweise beim VGN erreichen, dass dort ein touristischer Ausflugsführer über Feucht erscheinen wird. Die äußerst begehrten Führungen durch die Zeidlergemeinde erfreuen sich weiter steigender Nachfrage.

Punktuelle Maßnahmen wie die Umsetzung von Verbesserungen im Rahmen des Spielplatzkonzeptes sowie die Entfernung von Fahrradleichen am Bahnhof tragen weiter zu einer Attraktivitätssteigerung in der Gemeinde bei. Konrad Rupprecht, Feuchts Erster Bürgermeister, schwärmt: „Für mich ist es immer wieder eine Freude, den aus den Kräften unserer örtlichen Gemeinschaft entstandenen Resultaten überall in Feucht zu begegnen. Für die Zukunft des Ortsmarketings wünschen wir uns, dass noch mehr Feuchter Bürgerinnen und Bürger mit ihren Anliegen zum Ortsmarketing-Beirat kommen und wir gemeinsam an der Zukunft unserer Gemeinde Hand anlegen.“

Die Mitglieder des Ortsmarketing-Beirats legen traditionell Wert auf ein offenes und transparentes Miteinander. So prägen und prägten schon immer auch kritisches Hinterfragen der eigenen Arbeit den Prozess. Zum Jahresauftakt 2013 verständigten sie sich auf eine Fokussierung bei den Themen und Nachhaltigkeit bei der Umsetzung. Zukünftig möchten die Beiräte verstärkt Jugendliche in Feucht ansprechen und diese Schritt für Schritt in den Prozess integrieren.

Für 2013 haben sich die Feuchter wieder einiges vorgenommen: Als ein Schwerpunktthema identifizierten die Mitglieder den Ausbau des Zeidler-Images. Konkret möchten die engagierten Bürgerinnen und Bürger, die Gewerbetreibenden und die Vertreter aus Politik und Verwaltung die Image-Botschaft rund um die Themen Honig, Biene und Zeidler ausarbeiten.

Die weitere Innerortsentwicklung werden die Teilnehmer im Arbeitskreis Image unter Corporate Identity-Gesichtspunkten vorantreiben. Außerdem werden sie gewerbliche Vermarktungsideen für das Zeidler-Image entwickeln. Wilfried Weisenberger, Geschäftsführer von „SK Standort & Kommune“ und seit Beginn Moderator des Prozesses, zeigt sich erfreut, dass es schon erste, ganz greifbare Beispiele in Feucht gibt, wo man im Alltag die Feuchter Biene wiederfinden kann. Als überlebensgroßes Logo fährt die Biene auf dem Omnibus der Firma Müller durch die Region; eine in Edelmetall umgesetzte „Schmuckbiene“ können Schmuckliebhaber im neuen Atelier Pfeiffer erwerben, und in der Bäckerei Schickendanz kann man sich Süßes von und mit der Biene auf der Zunge zergehen lassen.

Wilfried Weisenberger schwärmt: „Ich freue mich jedes Mal, wenn ich nach Feucht komme und entdecke, wie sich die Marktgemeinde weiterentwickelt. Was hier in den letzten Jahren geschaffen wurde, finde ich einzigartig. Ich kenne keine andere Gemeinde, in der engagierte Bürger so langfristig und nachhaltig für ihre Zukunft zusammenarbeiten.“

Daneben wollen die Ortsmarketing-Beiräte 2013 die Gestaltung und Entwicklung des Ortsteils Moosbach vorantreiben. Zu diesem Zweck gründete man eine eigene Projektgruppe, um dem Thema und den daran Interessierten entsprechenden Raum zu geben. Als weitere Themen für 2013 hat sich der Ortsmarketing-Beirat folgendes auf die Fahne geschrieben: die Entwicklung einer eigenen Internetseite für den Ortsmarketing-Prozess, Figurenbeuten in Feucht, Online-Sozialwegweiser (u.a. für Neubürger) und touristische Ortseingangstafeln. Darüber hinaus werden sich die Mitglieder aktiv am Zeidlermarkt beteiligen, der am 5. Mai 2013 zum dritten Mal in Feucht stattfindet.

Herzlich begrüßte der Beirat erneut mehrere neue Teilnehmer. Diese brachten sich mit ihren Anliegen gleich aktiv ins Geschehen ein. So wird sich der Arbeitskreis Städtebau & Verkehr 2013 mit dem Thema Schulwegsicherheit, insbesondere im Bereich des Fußgängerüberweges an der Altdorfer Straße, beschäftigen.

Zur nächsten Sitzung des Ortsmarketing-Beirats am 2. Juli 2013 um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses sind alle interessierten Bürger herzlich eingeladen. Auf der Tagesordnung stehen wieder spannende Projekte aus den Arbeitskreisen und Projektgruppen.

Wer sich dafür interessiert, an einem der neuen Themen 2013 oder bei der Projektgruppe Moosbach mitzuarbeiten, oder Fragen zum Ortsmarketing in Feucht hat, wendet sich bitte an Marion Buchta, Markt Feucht, Telefon 09128 / 9167-90, marion.buchta@feucht.de.
Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2019 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite