RSSTerminkalender
 
Oktober 2020
MoDiMiDoFrSaSoKW
 123440
56789101141
1213141516171842
1920212223242543
262728293031 44
Erweiterte Termin-Suche

Klicken Sie für Ihre Auswahl
auf den gewünschten Tag
oder die Kalenderwoche
Das Wetter für Feucht

Feuchter Ortsmarketing-Beirat versüßt sich die Arbeit

02.10.2012

Feuchter Ortsmarketing-Beirat versüßt sich die Arbeit
Im Mittelpunkt der 38. Sitzung des Ortsmarketing-Beirats stand ein Dokumentarfilm über die Kunst des Bienenbeutens. Außerdem konnte die Projektgruppe Tourismus berichten, dass der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) einen Wanderflyer über Feucht auflegen wird.

Weiterhin erarbeitete der Beirat zu mehreren Projekten Empfehlungen, die es nun dem Marktgemeinderat zur Entscheidung vorlegt.

Den Einstieg in die neue Ortsmarketing-Saison konnten sich die Feuchter Ortsmarketing-Beirats-Mitglieder mit einer Trüffelpraline versüßen. Wilfried Weisenberger von „SK Standort & Kommune GmbH“ überreichte allen Anwesenden zur Begrüßung und als Dankeschön für die tolle Arbeit der letzten Jahre die kleine Süßigkeit aus einer lokalen Konditorei. Er geht als Moderator mit dem Feuchter Ortsmarketing-Prozess inzwischen in die 8. „Spielzeit“.

Neu in den Ortsmarketing-Beiratssitzungen wird es zukünftig die Rubrik „Ab ins Netz“ geben. Die Teilnehmer wollen gemeinsam interessante Links und Beispiele im Internet durchstreifen und sich Anregungen für ihre Projekte in Feucht holen. Als Auftakt sahen die Feuchter einen Film über Figurenbeuten „Kunst mit Bienen“: Die Nürnberger Figurenbeuten-Schnitzerin Birgit Jönsson fertigt die kleinen oder auch riesigen Holzskulpturen, in die ein ganzer Bienenstamm einziehen kann.

VGN-Wanderführer zu den Sehenswürdigkeiten Feuchts

Anschließend informierte die Projektgruppe Tourismus, dass der VGN in seiner Reihe „Freizeittipps“ für die Region auf der Freizeitmesse im Frühling 2013 einen neuen Flyer zu Feucht präsentieren wird. Interessierte Besucher können damit mit dem öffentlichen Personennahverkehr nach Feucht reisen und hier dem 3 Schlösser-Rundweg oder dem Lauf- und Walkingparcours folgen. Das ist ein großer Erfolg für den Markt Feucht und eine sehr gute Werbung für die Sehenswürdigkeiten der Zeidlergemeinde in der gesamten Region.

„Offene Örtchen“ in Feucht?

Darüber hinaus beschäftigten sich die Ortsmarketing-Mitglieder mit dem Projekt „Nette Toilette“ in Deutschland, das unter dem Namen „Welcome WC“ auch in der Schweiz landauf, landab große Resonanz findet. Auch in Feucht sind immer wieder Bedarfsäußerungen nach mehr öffentlichen Toiletten zu hören. Die Mitglieder des Feuchter Ortsmarketing-Beirats griffen die Anregung gerne auf und sind sich einig: auch Feucht könnte ein paar mehr „offene Örtchen“ gut brauchen.

Deshalb ruft das Gremium alle Feuchter Gastronomen auf, die sich vorstellen können, ihre Toilette für Besucher zu öffnen, sich beim Markt Feucht (Marion Buchta, Telefon 09128/9167-90) zu melden. Neben der Gastronomie bietet es sich auch für Tankstellen, Banken, Ladenlokale oder alle weiteren Orte mit Publikumsverkehr an, ihr Örtchen während der Öffnungszeiten zu teilen. Einen angenehmen Zusatznutzen für die Anbieter bringt das Projekt: der eine oder andere Gast wird auch vor Ort verweilen und über den Gang zum stillen Örtchen hinaus das gastronomische oder Dienstleistungs-Angebot in Anspruch nehmen.

Buntes Empfehlungspaket für den Feuchter Marktgemeinderat

Ferner schnürte der Ortsmarketing-Beirat ein umfangreiches Bündel an Vorschlägen, über die nun der Marktgemeinderat entscheiden wird: Der Ortsmarketing-Beirat empfiehlt dem politischen Gremium unter anderem, sich mit einer facebook-Seite im Internet auch für die jüngere Generation sichtbar und erreichbar zu machen.

Erwägenswert findet der Beirat auch eine stärkere Präsenz des Ortsmarketing-Prozesses im Netz. Die Mitglieder des Ortmarketing-Beirates möchten gerne die Erfolge ihrer Arbeit einer breiten Öffentlichkeit präsentieren und damit auch neue Mitglieder werben.

Die Überlegungen zum geplanten Wander-Minigolf-Parcours sind inzwischen soweit, dass der Markgemeinderat hier eine grundsätzliche Entscheidung treffen soll. Zielgruppe der Bahn sind in erster Linie die Naherholungstouristen.

Für Existenzgründer in Feucht schlägt der Beirat vor, eine Gewerbefibel zu erstellen. Sie soll neuen Gewerbetreibenden den Einstieg ins Feuchter Gewerbeleben erleichtern und wertvolle Tipps und Kontakte liefern.

Und noch ein Projekt liegt dem Ortsmarketing-Beirat am Herzen: touristische Ortseingangstafeln als Ersatz für die bestehenden Ortspläne in den Holzschaukästen. Die Mitglieder des Arbeitskreises haben bereits erste Entwürfe vorgelegt und auch erste Standortempfehlungen, z.B. an den Bahnhöfen, erarbeitet. Nun soll der Marktgemeinderat sich mit diesen Themen befassen und eine Entscheidung über das weitere Vorgehen treffen.

Den Schlusspunkt der Sitzung bildeten die Anregungen der Feuchter Bürgerinnen und Bürger, die sie im Rahmen des 11. Feuchter Familienfestes dem Ortsmarketing-Beirat mit auf den Weg gegeben hatten. Die Beiratsmitglieder beschäftigten sich mit den Ideen wie „Kneipp Parcours“ in Feucht oder „Radwege entlang der Minigolfrouten“ und gaben sie für die weitere Bearbeitung an den entsprechenden Arbeitskreis weiter. Insgesamt zogen die Teilnehmer der 38. Sitzung, unter denen auch wieder einige neue Gesichter waren, ein positives Resümee des 11. Feuchter Familienfestes und bedankten sich bei den Organisatoren rund um Alexander Hommel, einem der Ortsmarketing-Beiräte der ersten Stunde.

Zur nächsten Sitzung des Ortsmarketing-Beirats am 13. November 2012 um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger und insbesondere Gewerbetreibende eingeladen. Auf der Tagesordnung stehen wieder spannende Projekte aus den Arbeitskreisen und Projektgruppen.

Falls Sie sich vorstellen können, sich an Initiative „Offenes Örtchen“ zu beteiligen, oder bei Fragen dazu oder zum Ortsmarketing in Feucht, wenden Sie sich bitte an Marion Buchta, Markt Feucht, Telefon 09128/9167-90, marion.buchta@feucht.de.

Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2020 Markt Feucht  ·  info@feucht.de  ·  Erklärung zur Barrierefreiheit nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite