RSSTerminkalender
 
August 2019
MoDiMiDoFrSaSoKW
 123431
56789101132
1213141516171833
1920212223242534
262728293031 35
Erweiterte Termin-Suche

Klicken Sie für Ihre Auswahl
auf den gewünschten Tag
oder die Kalenderwoche

Großzügige Bezuschussung der Kindertageseinrichtungen beschlossen

03.08.2012

Großzügige Bezuschussung der Kindertageseinrichtungen beschlossen
In der Sitzung des Marktgemeinderates am 24. Juli 2012 stand das wichtige Thema der Kindertageseinrichtungen auf der Sitzungsordnung.
Im Detail ging es um die Bedarfsfestsetzung und die Überarbeitung der Betriebsträgerschaftsvereinbarungen. Der Bedarf an gewichteten Betreuungsplätzen hat sich in Feucht für das Kindergartenjahr 2012/2013 von bisher 877 auf 903 erhöht.

Diese Zahl liegt allerdings wesentlich höher als die Zahl der tatsächlich vorhandenen Plätze, da Krippenkinder, Schulkinder oder Kinder mit Migrationshintergrund für die Bezuschussung stärker gewichtet werden. Die zusätzlichen Plätze wurden von den Mitgliedern des Marktgemeinderates einstimmig beschlossen.

Aufgrund des Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetzes waren mit den Trägern der Kindertageseinrichtungen bereits vor sechs Jahren Betriebsträgerschaftsvereinbarungen abgeschlossen worden. Diese erstmals im Jahr 2006 abgeschlossen Verträge laufen zum 31. August 2012 aus. Deshalb musste der Marktgemeinderat nun auch über die Verlängerung der Vereinbarungen abstimmen. Diese wurden im Vorfeld im Konsens mit allen Trägern der Kindertageseinrichtungen überarbeitet.

Eine Besonderheit in Feucht: die Gemeinde bezuschusst neben der gesetzlich geregelten Betriebskostenunterstützung sehr viel freiwillig – diese Gelder werden jedes Jahr statt einer üblichen Defizitvereinbarung gezahlt, was für die Träger einen besonderen Anreiz zum wirtschaftlichen Verhalten bietet und die erforderliche Abrechnung gegenüber Defizitausgleichsverträgen enorm erleichtert und verkürzt.

Bezuschusst wird die Verwaltung der Einrichtungen, künftig übrigens in viel stärkerem Maß auch die Arbeit der Einrichtungen, nach Anzahl der Kinder. Auch werden Investitionen und Anschaffungen großzügig unterstützt. Zudem wird die freiwillige Beschäftigung von Praktikanten bezuschusst. Außerdem werden der Winterdienst sowie der regelmäßige Tausch des Sandes in den Sandspielbereichen übernommen.

Diese Unterstützung wird von Seiten der Träger sehr positiv bewertet, was einer der Träger ausdrücklich in einem Brief an die Gemeinde erwähnt: „Wir nehmen mit größtem Wohlwollen zur Kenntnis, dass die Marktgemeinde sich der ihr zugeschriebenen Verantwortung stellt und die Träger beim Betrieb der Kitas noch besser als bisher unterstützt. Feucht zeigt sich dabei als tatsächlich kinder- und familienfreundlich!“

Die Mitglieder des Marktgemeinderates stellten sich einstimmig hinter die Neufassung der Vereinbarungen. Sie beschlossen, diese überarbeiteten Verträge mit den Trägern der Kindertageseinrichtungen zu verlängern.
Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2019 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite