RSSTerminkalender
 
August 2019
MoDiMiDoFrSaSoKW
 123431
56789101132
1213141516171833
1920212223242534
262728293031 35
Erweiterte Termin-Suche

Klicken Sie für Ihre Auswahl
auf den gewünschten Tag
oder die Kalenderwoche

Multimedia-Sitzung: im Feuchter Ortsmarketing-Beirat wurden die Zeidler lebendig

15.06.2012

Multimedia-Sitzung: im Feuchter Ortsmarketing-Beirat wurden die Zeidler lebendig
Die Mitglieder des Feuchter Ortsmarketing-Beirates freuten sich in ihrer 37. Sitzung am 12. Juni 2012 an bewegten Bildern über den großen Erfolg des zweiten Feuchter Zeidlermarktes.
Außerdem zog Eva Kaisinger die Beiräte mit einem spannenden Vortrag über ihre Geografie-Bachelorarbeit zum Feuchter Ortsmarketing in den Bann.

Die Mitglieder des Ortsmarketing-Beirats hatten auf ihrer 37. Sitzung die Gelegenheit, anhand einer kurzen stimmungsvollen Filmdokumentation die Höhepunkte des 2. Feuchter Zeidlermarktes noch einmal Revue passieren zu lassen. Das Gremium dankte dem AFG-Vorsitzenden und Ortsmarketing-Beiratsmitglied Alexander Hommel samt Team ausdrücklich für die tolle Atmosphäre und die vielen Events, die dieser zum Zeidlermarkt am 13. Mai auf die Beine gestellt hatte: Mehr als 15.000 Menschen haben sich am Muttertag auf den Weg nach Feucht gemacht und die Gelegenheit genutzt, das Zeidelwesen „live“ zu erleben.

Erster Bürgermeister Konrad Rupprecht, der während des Zeidlermarktes kurzzeitig ganz zeitgemäß „verhaftet“ und abgeführt wurde, ist begeistert: „An diesem Tag konnten alle Feuchter und zahlreiche Besucher aus der Region die Besonderheiten unserer Zeidlergemeinde sehen, erleben und bewundern. Wir freuen uns sehr, dass so viele Menschen gekommen sind und mit uns gefeiert haben. Das historische Treiben in Feucht und zahlreiche Zeidler-Spezialitäten haben bei unseren Besuchern hoffentlich bleibende Eindrücke hinterlassen. Wir freuen uns schon auf den 3. Zeidlermarkt 2013.“

Internetauftritt, Tourismus und Minigolf in Feucht

Darüber hinaus berichteten - wie üblich - die verschiedenen Arbeitskreise und Projektgruppen im Ortsmarketing-Beirat über ihre aktuellen Projekte und tauschten sich mit den Beiräten aus. Anregungen oder Ideen aus dem Plenum nehmen die Arbeitskreise auf und integrieren diese in ihre weitere Arbeit.

Neben dem Internetauftritt des Marktes standen bei der 37. Sitzung auf der Agenda der Beirats-Sitzung: Inhaltskonzept für eine Existenzgründer-Fibel, erste Entwürfe für einen Wander-Minigolf-Weg in Feucht nach dem Vorbild der Feuchter Partnergemeinde „Leutschach“ in der Südsteiermark oder Entwürfe zum Tourismusflyer zur Auslage auf Messen, um nur einige zu nennen.

Im Rahmen des Zeidlermarktes trugen Besucher verschiedene Anregungen an die Ortsmarketing-Beiräte heran: „Hinweise auf öffentliche Toiletten“ oder Autoaufkleber für Feucht – der Ortsmarketing-Beirat beauftragte den Arbeitskreis Image, diese Themen zu bearbeiten und Lösungsvorschläge zu unterbreiten.

Bachelorarbeit an der Uni Erlangen über Erfolge des Feuchter Ortsmarketings

Ein weiteres Highlight bekamen die Ortsmarketing-Beiräte zu hören: die Feuchter Geographie-Studentin Eva Kaisinger erläuterte den Teilnehmern in einem informativen und kurzweiligen Vortrag die wichtigsten Ergebnisse aus ihrer Geographie-Bachelorarbeit „Der Ortsmarketing-Prozess der Gemeinde Feucht“.

Die Feuchterin beleuchtet den Prozess aus wissenschaftlicher Sicht, identifiziert den einzigartigen Kommunikationsprozess als den Haupt-Erfolgsfaktor und kommt zu dem Ergebnis, dass durch die aktive Beschäftigung der Bürger mit ihrer Heimatgemeinde ein Bewusstseinswandel in Feucht stattfindet. Die Erkenntnisse dieser wissenschaftlichen Arbeit fanden großes Interesse bei den Teilnehmern, die anregten, ein Exemplar der Arbeit in der Gemeindebücherei für alle Feuchter verfügbar zu machen.

Wettbewerbsbeitrag zum nationalen Preis für integrierte Stadtentwicklung

Auf Veranlassung der Regierung von Mittelfranken hat sich der Markt Feucht mit einer Dokumentation des Feuchter Ortsmarketing-Prozesses am nationalen Wettbewerb „stadtbauenstadtleben 2012“ beteiligt. Der Wettbewerbsbeitrag dokumentiert auf einem Plakat sowie einer Projektbeschreibung anschaulich die wichtigsten Erfolgsfaktoren und abgeschlossenen Projekte aus sieben Jahren Feuchter Ortsmarketing-Prozess. Die Sitzung des Preisgerichtes findet Ende Juni 2012 statt, die Auszeichnung der Sieger im Oktober; eine Nominierung der Zeidlergemeinde wäre ein riesiger Erfolg und eine großartige Auszeichnung der geleisteten Arbeit.

Den bewegenden Schlusspunkt der Sitzung setzte die herzliche Verabschiedung der langjährigen Leiterin des Feuchter Bauamtes, Annette Nürnberger, die ihre Zelte in Feucht abbricht und in Lauf neue berufliche Aufgaben antritt. Frau Nürnberger hat sich seit Beginn intensiv in den Prozess eingebracht und viele Einzelprojekte auf den Weg gebracht und umgesetzt. Der gesamte Ortsmarketing-Beirat überreichte ihr ein Plakat mit den wichtigsten Stationen und Erfolgen des Ortsmarketing-Prozesses als Andenken.

So erlebten nicht nur die neuen Teilnehmer im Rahmen der 37. Sitzung einen umfassenden und multimedialen Überblick über aktuelle Themen des Feuchter Ortsmarketing-Prozesses.
Zur nächsten Sitzung des Ortsmarketing-Beirates am 25. September um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses sind alle interessierten Feuchter Bürger und Gewerbetreibende herzlich eingeladen. Auf der Tagesordnung stehen wieder spannende Projekte aus den Arbeitskreisen und Projektgruppen.

Bei Fragen zum Ortsmarketing in Feucht wenden Sie sich gerne an Marion Buchta, Markt Feucht, Telefon 09128 / 9167-90, marion.buchta@feucht.de.
Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2019 Markt Feucht  ·  info@feucht.de nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite