Kirchweih 2010 in Moosbach

09.08.2010

Kirchweih 2010 in Moosbach
Am Freitag, den 23. Juli 2010 eröffnete Erster Bürgermeister Konrad Rupprecht die Moosbacher Kirchweih ganz offiziell mit dem Bieranstich, wobei er das bereitgestellte Fass mit einem Schlag anstach, ohne einen Tropfen der kostbaren Flüssigkeit zu vergeuden Das Teufelsgeigertreiben musste leider bei strömendem Regen stattfinden, aber trotz Wind und Wetter war es ein Spaß für alle. DJ Jockl und Crew heizten den Gästen dann ordentlich ein.
An der Gaststätte „Taverne Dionysos“ wurde am Samstag von den„Kärwaburschen“ der diesjährige Baum innerhalb kürzester Zeit aufgestellt. Für die musikalische Unterhaltung waren die Norisbuam zuständig.

Am Sonntag wurde der Kärwabaum ausgetanzt. Der Wettergott meinte es endlich gut mit den Moosbachern und mit vielen Besuchern, unter denen auch die Kärwaleut aus Feucht waren. Danach fand das „Größte Klopfen der Welt statt“. Dabei bekam jeder Besucher ein Pflümli und alle mussten gemeinsam damit auf den Tisch klopfen. Die Moosbacher Gewerbetreibenden haben an die 100 Gewinne spendiert, die mittels einer Tombola verlost wurden.

Das nochmalige Austanzen des Kärwabaums durch die „Alten“ (verheirateten, ehemaligen Kärwa-paare) am Kirchweihmontag konnte leider wetterbedingt wieder nur im Zelt stattfinden. Musikalisch unterstützt wurden die Tänzer von Georg Moll und den Namenlosen.
Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2020 Markt Feucht  ·  info@feucht.de  ·  Erklärung zur Barrierefreiheit nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite