Bürgerfest 2010 – Ein grandioses Fest für Alle

13.07.2010

Bürgerfest 2010 – Ein grandioses Fest für Alle
Am Samstag, 3. Juli, fand das diesjährige Bürgerfest statt. Nach zwei Jahren auf dem Kirchweihplatz hieß es: Rückkehr in das neu gestaltete Ortszentrum. Der Festbereich zog sich vom Sparkas-sen- und Pfinzingplatz aus in die Pfinzing- und Hauptstraße. Die Rückkehr in die Hauptstraße war ein Anlass, um ausgelassen und zahlreich zu feiern.
Das Bürgerfest hat seit langem viele „Stammgäste“ aus Feucht und Umgebung, die wie jedes Jahr mit guter Laune und zahlreichem Erscheinen dieses Fest unterstützten.

Am „Fest der Vereine“ beteiligten sich in diesem Jahr insgesamt 29 ortsansässige Organisationen mit großartigen Ideen, abwechslungsreichem kulinarischen Angebot und großer ehrenamtlicher Beteiligung.

Erster Bürgermeister Konrad Rupprecht eröffnete um 15 Uhr das Bürgerfest offiziell. Er begrüßte zahlreiche Ehrengäste aus der Politik und stieß gemeinsam mit Karlheinz Geier und Norbert Hof-mann vom AMC (Auto- & Motorradclub) auf ein fröhliches Fest an. Er dankte Karlheinz Geier für seine jahrelange Unterstützung des Bürgerfestes und freute sich, dass Norbert Hofmann mit ei-nem ebenso großen Engagement in dessen Fußstapfen treten will. Auch würdigte er den Einsatz aller beteiligten Vereinsmitglieder, ohne deren aktive Hilfe ein solches Fest nicht zu verwirklichen wäre. Er dankte den vielen Helfern des Bauhofes und den Mitarbeitern der Verwaltung, die für den Aufbau, die Organisation und die gesamte Logistik verantwortlich waren.

Für eine großartige Stimmung sorgten diesmal auf zwei Bühnen verschiedenste Bands und Künst-ler: die Newcomer Bigband um Pavel Sandorf feat. RFS Realschulband mit schwungvollem Sound, das Blasorchester Markt Feucht mit dem Jugendblasorchester mit bunten Melodien, die „Fränki-schen Wirtshausmusikanten“ mit Teufelsgeige und Wirtshausliedern, die orientalische Tanzgruppe um Elke Feistauer sowie das Tanzloft Moosbach mit Elke Bezold. Die Acoustic Guitar Connection, die sich extra für das Bürgerfest formiert hatte, begeisterte alle Zuhörer mit frischem Sound und bester Laune. Rockiger ging es bei Tim Brown zu, der das allerletzte aus seiner Gitarre heraushol-te, um die Wenigen, die nicht das WM-Spiel anschauten, vollends zu begeistern. Die Alpinschlawiner brachten von der ersten Minute an mit WM-Songs und Fangesängen die Zuhörer in Partylaune und sangen bis nach Mitternacht.

Rene Zander zauberte sich charmant durch den Nachmittag und der Jongleur und Feuerkünstler Tim Lippert beendete seine Auftritte mit einer Feuershow.

Die Aktionen für Kinder gestalteten sich äußerst abwechslungsreich und attraktiv mit einem Entenrennen im Gauchsbach, Riesenrutsche, Hüpfburg, dem Stand des Jugendzentrums, dem Kinderflohmarkt und am Stand des DARC (Deutscher Amateur-Radio-Club) wurden technische Tüfteleien für Kinder geboten.

Das gesamte Bürgerfest stand unter dem Zeichen der WM und des Deutschlandspieles am Nachmittag. Beim Public Viewing in der Reichswaldhalle herrschte Hochstimmung und nach dem ersten Tor in der vierten Minute waren sich alle sicher, dass ein Sieg bevorstand. Entsprechend sprang die Stimmung nach dem gewonnenen Spiel auf das gesamte Bürgerfest über und „schwarz-rot-gold“ waren die vorherrschenden Farben des Festes.

Erst weit nach Mitternacht verließen die letzten Gäste beschwingt und fröhlich das Fest und alle waren sich einig, einen wunderbaren Tag erlebt zu haben.

Um für die kommenden Jahre festzulegen, wo das Bürgerfest künftig stattfinden soll, haben die Feuchter Bürger die Möglichkeit über den Standort des Festes abzustimmen. Nach dem diesjährigen Fest wird eine öffentliche Umfrage gestartet, um festzulegen, wo das Fest nun endgültig angesiedelt werden soll: in der Hauptstraße oder am Kirchweihplatz. Man darf gespannt sein! Über das Abstimmungsverfahren wird rechtzeitig in der Presse informiert.
Impressum  ·  Datenschutzerklärung   ·  © 2009-2020 Markt Feucht  ·  info@feucht.de  ·  Erklärung zur Barrierefreiheit nach oben
Thema abonnieren

Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse ein, um per eMail über neue News in dieser Kategorie informiert zu werden:


« Zurück zur vorherigen Seite